Von Laura Hofmockel 0
Appell an die Gesellschaft

HIMYM-Star Ashley Williams spricht über ihre Fehlgeburt

HIMYM-Star Ashley Williams

HIMYM-Star Ashley Williams

(© Getty Images)

Schauspielerin Ashley Williams machte eine schreckliche Erfahrung: Sie verlor ihr Baby in der achten Schwangerschaftswoche. Jetzt spricht die starke HIMYM-Darstellerin über das einschneidende Erlebnis und appelliert an die Gesellschaft.

Eigentlich sollte „How I Met Your Mother“-Star Ashley Williams (37) Anfang 2017 zum zweiten Mal Mutter werden, doch sie verlor ihr Baby in der achten Schwangerschaftswoche. Ashley war gerade mit ihrem Sohn Gus (1) auf dem Markt, als die Fehlgeburt eintrat.

Ashley Williams' Fehlgeburt

Die Schauspielerin fasste sich nun ein Herz und berichtete über ihre Erfahrung. Gegenüber dem „Human Development Project“ erklärte sie: „Irgendetwas sagte mir, die morgendlichen Krämpfe seien das Zeichen für ein neues Leben. Ich versuchte zu lächeln. Dann spürte ich etwas an meinem Bein.“ Weiter schrieb die „Victoria“-Darstellerin: „Ein dunkler, langsamer Strom von Blut floss an der Innenseite meines Oberschenkels herab. Ohne darüber nachzudenken, wischte ich ihn mit den Fingern weg, sie waren ganz nass."

Tabu-Thema Fehlgeburt

Fehlgeburten sind ein Thema, das in der Gesellschaft kaum Erwähnung findet. Auch das wollte Ashley mit ihrem Bericht ändern, um anderen Frauen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, zu helfen. Sie schreibt: „Etwas Größeres bringt uns zum Schweigen: Die Angst von uns Frauen, versagt zu haben.“ Sie appellierte an die Gesellschaft, das Thema Fehlgeburt zu normalisieren. Sie selbst gibt nicht auf und kündigte an, wieder versuchen zu wollen, schwanger zu werden.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Serienzitate Quiz „Es wird legen- … warte kurz … gleich kommts ... –där!“