Von Sabine Podeszwa 0
Vater sein ist schwer!

HIMYM-Neil Patrick Harris hat keinen Draht zu Babies!

Neil Patrick Harris sprach kürzlich mit Oprah Winfrey über die Probleme, die ihm das Vatersein anfangs bereitete und ist froh, dass seine Kinder jetzt aus dem Babyalter raus sind.


Neil Patrick Harris (38), der in "How I met your mother" den Aufreisser Barney spielt, ist im wahren Leben mit seinem Freund David Burtka (37) verlobt und zieht mit ihm Zwillinge groß. Die Kinder sind mittlerweile anderthalb Jahre alt und haben ihre beiden Väter gut im Griff. In einem Interview mit Oprah Winfrey gab der Schauspieler kürzlich zu, dass ihm seine Rolle als Vater nach der Geburt der Zwillinge ganz schöne Schwierigkeiten bereitete.

"Wenn die so klein sind und weinen, dann weiß ich nicht, was nicht stimmt, und man versucht sie zu beruhigen und sie hören trotzdem nicht auf zu weinen. Und ich weiß, dass David mehr mütterliche Instinkte hat, also gab ich es auf und machte die Wäsche oder bereitete das Bettchen vor" wird Neil Patrick Harris von Promiflash zitiert. Mittlerweile hat er auch eine Bindung zu den Zwillingen aufgebaut, was ihm am Anfang nicht gelingen wollte.

Harper Grace und Gideon Scott wurden von einer Leihmutter ausgetragen, tragen jedoch das Erbgut des Schauspielers und seines Verlobten. Die Entscheidung für Kinder hat sich das Paar nicht leicht gemacht. Es war ein langer Prozess und die Leihmutter wurde erst gesucht, als sie sich wirklich sicher waren. Wenn die Kinder alt genug sind, werden sie zudem definitiv erfahren, wie sie gezeugt wurden.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: