Von Lena Gertzen 0
Der Frust ist groß

HIMYM-Fans starten Online-Petition für ein neues Ende

Die letzte Folge von "How I met your mother" ist vor wenigen Tagen in Amerika ausgestrahlt worden. Als waschechter Fan hasst oder liebt man das Ende, etwas dazwischen gibt es nicht. In Amerika haben sich nun die Fans zusammengeschlossen, die das Finale von HIMYM so nicht akzeptieren wollen und können.

So etwas gab es zuvor noch nie: Da das Ende von "How I met your Mother" nicht den Vorstellungen vieler Fans entsprach, wurde auf "Change.org" eine Petition gestartet, die verlangt, dass das Ende der Serie nochmals abgedreht wird - dieses Mal aber nach den Vorstellungen der HIMYM-Anhänger! Hier erfahrt ihr, wie die aller letzte Folge von "HIMYM" war.

Petition gegen HIMYM-Finale

Bereits über 6.000 Unterschriften wurden auf der Webseite bisher gesammelt, ob und ab wann es ein neues Ende für die Serie geben wird, ist ungewiss. Die Fans sind frustriert und mit Emotionen geladen. "Ihr habt uns alle komplett betrogen. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, aber Sie, Mr. Thomas und Mr. Bays, haben die gesamte Serie in zweieinhalb Minuten ruiniert!", kommentierte ein Fan aus Deutschland die Petition.

Alternatives Ende

Der Frust der Fans geht sogar so weit, dass nun sogar ein alternatives Ende für die Serie geschrieben worden ist. Ob sich "CBS" zu einem neuen Ende hinreißen lassen wird, ist jedoch unwahrscheinlich.

Wollt ihr wissen, wie groß "Teds" Kinder heute sind? Dann klickt hier!

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: