Von Jasmin Pospiech 0
Swank wurde überfallen

Hilary Swank: Raubüberfall im Taxi

Hollywoodbeauty Hilary Swank ist ganz begeistert von Paris. Sie plant sogar, dorthin zu ihrem neuen Freund zu ziehen. Doch nun erlebte sie einen wahren Alptraum, als sie in einem Taxi am hellichten Tag in der Stadt der Liebe ausgeraubt wurde.


Hilary Swank (38) hatte sich so auf ihr neues Leben in Paris gefreut. Sie hat nämlich vor, dort ein Appartement zu erwerben, da sie in die Nähe ihres Freundes, dem Immobilienmakler Laurent Fleury, mit dem sie seit ein paar Wochen liiert ist, ziehen wolle.

Immer wieder schwärmte die hübsche Brünette in Interviews davon, wie schön die Stadt der Liebe sei und dass sie auch gerne ihrem Freund zuliebe Französisch lernen möchte.

Und nun diese böse Überraschung!

Denn BILD zufolge soll die "New Year's Eve"-Darstellerin in einem Pariser Taxi ausgeraubt worden sein!

Sie war im Norden der Stadt unterwegs, ihr Taxi stand im Stau. Da stürmten drei Unbekannte auf das Auto zu, schlugen die hintere Scheibe ein und klauten ihr die wertvolle Designer-Handtasche, die neben ihr auf dem Rücksitz lag.

Der Schauspielerin ist glücklicherweise nichts passiert, sie ist mit einem Schock davon gekommen. Dennoch wird das wohl erst einmal für einen Dämpfer in ihrer Paris-Euphorie sorgen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: