Von Mark Read 0
Ein hübsches Sümmchen

Hilary Duff: 100.000 US-Dollar Entschädigung für verlorene Filmrolle!

Vor gut zwei Wochen gab Hilary Duff bekannt, dass sie schwanger ist. Für die meisten ein Grund zur Freude. Nicht so für den Regisseur des Films "Bonnie und Clyde", in dem Hilary die weibliche Hauptrolle spielen sollte. Der feuerte sie nämlich kurzerhand. Eine Bonnie mit dickem Bauch könne er nicht gebrauchen. Doch Duff war versichert.


Sie kassiert nun eine Summe von 100.000 US-Dollar für nichts und wieder nichts!Nicht schlecht, da hat Frau Duff mal eben ordentlich abkassiert. Eine Grundausstattung fürs Baby ist da locker drin. Vermutlich könnte sie sogar noch mehr erstreiten, wenn sie den Weg übers Gericht gehen würde. Aber mit Baby im Anmarsch hat man vermutlich andere Pläne als seine Freizeit im Gerichtssaal zu verbringen.

Ein Ersatz für Hilarys Rolle in "Bonnie und Clyde" steht noch nicht fest. Nachdem Hilary gefeuert wurde, war Amanda Seyfried im Gespräch. Die hat jedoch abgesagt. Nun ist der Regisseur händeringend auf der Suche nach einer neuen Bonnie. Als Hilary letztes Wochenende auf die Situation angesprochen wurde, sagte sie: "Ich möchte nicht, dass sie durch mich noch mehr Presse erhalten, als dies jetzt schon der Fall ist. Ich glaube, im Moment ist mein Baby ein bisschen interessanter für mich!"


Teilen:
Geh auf die Seite von: