Von Lena Gulder 0
Erneute Programmänderung

Heutige Programmänderung bei "RTL" wegen Hochwasser

Seit ein paar Tagen bestimmt die Jahrhundertflut in einigen Teilen Deutschlands das Fernsehprogramm. Es werden zahlreiche Sondersendungen ohne Vorankündigung gezeigt. So mussten die "AWZ"-Fans bereits auf ihre Soap verzichten. Auch heute kommt es zu Änderungen. Es gibt Kürzungen im Abend-Programm.


Die Bilder vom Jahrhunderthochwasser bestimmen momentan das Fernsehprogramm. Die Sender bringen zahlreiche Sondersendungen zu dem Thema, um die Bürger umfassend über die aktuelle Lage zu informieren. Allerdings schaffen es die Programm-Veranstalter meistens nicht mehr, die Beiträge vorher anzukündigen. Es erlebt so mancher Serien-Fan eine Enttäuschung, wenn statt der Lieblingsserie eine Nachrichtensendung kommt.

So ist es schon Anfang dieser Woche den Fans von "Alles was zählt" passiert. Zur gewohnten Zeit wurde eine Sondersendung über die Jahrhunderflut eingeschoben. Damit euch das heute nicht mehr passieren kann, warnen wir euch vor. Um 20.15 zeigt RTL ein Spezial über das Hochwasser in Deutschland. Peter Kloeppel wird über die aktuelle Lage in Deutschland berichten. Es werden nicht nur das Hochwasser, sondern auch die daran anschließenden Aufräumarbeiten gezeigt.

Das bedeutet, dass "Einsatz in vier Wänden-Spezial" um eine Episode gekürzt wird. So können wir nur von 21.15-22.10 Tine Wittler dabei beobachten, wie sie für ein kleinwüchsiges Paar ein auf deren Größe abgestimmtes Haus kreiert.

Dank dieser Informationen dürfte heute Abend kein RTL-Zuschauer eine böse Überraschung erleben!


Teilen:
Geh auf die Seite von: