Von Victoria Heider 0
Wer kommt weiter?

Heute ist das 1. Halbfinale des „Eurovision Song Contest“

Vor dem Finale am Samstag, den 10. Mai.2014, findet heute in Kopenhagen das erste Halbfinale des „Eurovision Song Contest 2014“ statt. Einige der interessantesten Teilnehmer mit den besten Chancen stellen wir euch hier vor.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Beim 1. Halbfinale des „Eurovision Song Contests“ werden heute 16 Sänger gegeneinander singen. Aber nur zehn von ihnen werden es ins Finale schaffen und so dem Sieg ein Stück näher sein.

Diese Teilnehmer sind besonders vielversprechend

Es ist ABBA-Jahr. Vor genau 40 Jahren sangen die vier für ihr Heimatland Schweden. Nach ihrem Sieg wurde ABBA zu einer der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Dieses Jahr wird Schweden von der hübschen Blondine Sanna Nielsen (29) und ihrer der Ballade „Undo“ vertreten. Vielleicht hat sie Glück und der ESC ist auch für sie der Anfang einer großen internationalen Karriere.

Für Island geht die Band Pollapönk an den Start. Mit ihrem Lied „No Prejudice“ drücken sie genau ihre Lebenseinstellung aus. Die vier verrückten Vollbart-Fans treten auch gerne mal in Kleidern auf, um die Diskriminierung von Frauen anzuprangern. Hoffentlich bringt ihnen soviel Toleranz nicht nur Sympathie- sondern auch Bewertungspunkte ein.

Russland setzt auf Teenie-Schwestern

Erst 17 Jahre aber schon alte ESC-Hasen sind die hübschen Tolmatschowa-Schwestern. Bereits mit zarten neun Jahren traten sie beim „Junior Eurovision Song Contest“ an und gewannen ihn. Russland setzt für den Sieg auf die Erfahrung der hübschen Teenie-Zwillinge, die mit ihrem eingängigen Song „Shine“ gewinnen wollen.

Die Show wird am heutigen Dienstag ab 21:00 Uhr auf dem Sender Phönix live übertragen.

Für Deutschland tritt die Girlband "Elaiza" an. Wie ihre Chancen stehen, erfahrt ihr hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: