Von Robert Reinicke 0
Blockbuster in der ARD

Heute im TV: "The King's Speech"

Die ARD zeigt heute anlässlich ihres großen Kino-Sommers das oscar-prämierte Meisterwerk "The King's Speech" - unter anderem mit Colin Firth als König George VI. und Helena Bonham Carter in der Rolle von Queen Elisabeth. Gerade im Rahmen des royalen Nachwuchses ein absoluter TV-Tipp!

Colin Firth

Oscarpremiert: Colin Firth

(© getty images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Das Kino-Highlight des Jahres 2011 findet heute seinen Weg ins Free-TV - ohne Werbeunterbrechungen. "The King's Speech" (20:15 Uhr in der ARD) erzählt die Geschichte von König George VI. (Colin Firth) - Vater der heutigen Königin Elisabeth II. - und dessen kaum überwindbare Angst vor öffentlichen Reden. Ein tragisch wie komisches Meisterwerk, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Royaler Film zum royalen Nachwuchs

So glänzen etwa auch Geoffrey Rush in der Rolle des Sprachtherapeuten Lionel Logue und Helena Bonham Carter als Königin Elisabeth, die unserer Generation wohl eher als Queen Mum bekannt geworden ist. Die Verfilmung des historisch weitgehend korrekten Stoffes um George VI. und Elisabeth wurde mit insgesamt vier Oscars ausgezeichnet, unter anderem auch dem für besten Film des Jahres.

Gerade jene Zuschauer, die sich schon auf den royalen Nachwuchs von Herzogin Kate und ihrem William freuen, der ja nun wirklich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen sollte, können sich mit "The King's Speech" auf eine Woche voller froher Botschaften aus dem Britischen Königshaus einstimmen. Doch auch davon vollkommen losgelöst, ist "The King's Speech" ein Film, den sich kein Cineast entgehen lassen sollte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: