Von Anita Lienerth 0
100 Jahre nach der Schlacht im ersten Weltkrieg

Herzogin Kate und ihre Familie begleiten die Queen beim Gallipoli-Gedenken

Herzogin Kate besucht die Kirche in Sandringham

Herzogin Kate besucht die Kirche in Sandringham

(© Images / imago)

Queen Elizabeth gedachte heute dem Ende der Gallipoli-Schlacht im ersten Weltkrieg, bei der über 58.000 Menschen ums Leben kamen. Dabei wurde die Königin von Herzogin Catherine und den Middletons begleitet.

In England hat man heute an ein erschütterndes Ereignis aus der Vergangenheit gedacht. Königin Elisabeth II. (89) und ihr Mann Prinz Philipp (94) ehrten heute den über 58.000 gefallenen Krieger in der Schlacht von Gallipoli aus dem ersten Weltkrieg, die heute vor 100 Jahren zu Ende ging. Die Schlacht stellte für England, Neuseeland, Frankreich und Australien einen großen Verlust dar. Königin Elisabeth und ihr Mann legten am Sandringham-Kriegs-Gedenkkreuz Blumen nieder, um an die schreckliche Schlacht zu erinnern und den gefallenen Soldaten Ehre zu erweisen.

Die Middletons begleiten die Queen

Die Queen erschien zu diesem Ereignis nicht alleine. So wurde sie von Kate Middleton (34) und ihrer gesamten Familie begleitet. Ihre Mutter Carole, ihr Vater Michael und die Geschwister James und Pippa gedachten allesamt der Schlacht von Gallipoli. Für Kate Middleton waren die letzten Wochen sehr ereignisreich. So hatte ihr Sohn, Prinz George, seinen ersten Tag im Kindergarten. Bei der von ihm besuchten Einrichtung handelt es sich um einen speziellen Montessori-Kindergarten. Zudem hatte Herzogin Catherine gestern einen Grund zu feiern: Sie wurde 34 Jahre alt! Bei dem heutigen Gedenken bewies Kate Middleton wieder einmal, wie gut ihr das Muttersein steht, denn die nun 34-Jährige sieht derzeit besser aus, denn je!

Quiz icon
Frage 1 von 12

Kate Middleton Quiz Wie heißt der Landsitz von William und Catherine?