Von Stephanie Neuberger 0
Neue Kurven

Herzogin Kate Middleton liebt ihre Schwangerschaftskurven

Vor ihrer Hochzeit mit Prinz William machte Kate Middleton Schlagzeilen mit ihrer dünnen Figur. Auch nach der Hochzeit machte die frisch gebackene Herzogin Schlagzeilen mit ihrem mageren Körper. Doch nun wo sie schwanger ist, verändert sich auch ihre Figur und wird immer runder und fülliger.


Die Schwangerschaft von Herzogin Kate bringt einige Vorteile. Denn die frühere sehr magere Kate Middleton bekommt nun richtige Kurven. Wurde sie früher für ihre magere Statur kritisiert, legt sie jetzt ein paar Kilos zu. Dank der Schwangerschaft wird ihr Körper runder und fülliger. Bisher ist noch nicht so viel zu sehen, aber ein kleines Bäuchlein zeichnet sich schon ab und auch ihr Gesicht ist fülliger geworden.

Sie selbst soll diese neuen Kurven toll finden, wie ein Insider gegenüber "Showbizspy" nun behauptet. "Kate sagt, sie liebt es, schwanger zu sein und wie sich ihr Körper dadurch verändert. Sie witzelt sogar darüber, dass die Schwangerschaft ihren Hintern dick mache, sie sich aber trotzdem sexy dabei fühlt."

Und es soll nicht nur Kate gefallen, wie sich ihr Körper verändert. Auch ihr Ehemann, Prinz William, soll ihre neuen Rundungen lieben. Er findet, dass seine Frau mit jedem neuen Gramm, das die Schwangerschaft bringt, schöner wird. "William sagt seiner Frau ständig, dass sie tolle Rundungen hat." Die Zeit der Schwangerschaft möchte das Paar in vollen Zügen genießen. "Sie wollen wirklich versuchen sich auf ihre Liebe zu konzentrieren und wollen einfach nur für einen Moment ein normales Paar sein", sagt der Insider.

In den kommenden Monaten bis das Baby im Juli zur Welt kommt, wird Kate noch einige weitere Pfunde zulegen. Aber eine Schwangerschaft ist ein wunderbarer Grund runder und fülliger zu werden. Nachdem Herzogin Kate ihre Morgenübelkeit überwunden hat, kann sie nun endlich ihrer Schwangerschaft genießen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: