Von Anita Lienerth 0
Nächster öffentlicher Auftritt nach Geburt von Baby Charlotte

Herzogin Kate engagiert sich für Kinder-Gesundheitszentrum

Kate Middleton Rotwein Alkohol

Kate Middleton

(© Getty Images)

Kate Middleton hat sich nach der Geburt ihrer Tochter Charlotte vermehrt aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Bald wird sie jedoch einen Besuch in einem Kinder-Gesundheitszentrum absolvieren, da Kate diese Angelegenheit besonders am Herzen liegt.

Kate Middleton (33) genießt derzeit ihr Glück als zweifache Mutter in vollen Zügen. Seit der Geburt ihrer kleinen Tochter Prinzessin Charlotte vor rund vier Monaten hat sich die Herzogin vermehrt die Öffentlichkeit gemieden. Der Grund: Sie will ihre Privatsphäre genießen, die ihr durch die berüchtigten „Middleton Rules“ eingeräumt wird. Nun wird sie jedoch bald schon wieder einen öffentlichen Auftritt absolvieren. Am 17. September wird Kate das Anna Freud Center in London besuchen.

Kate engagiert sich für Kinder

In dem Anna Freud Center will sich Kate Middleton die Arbeit an der psychischen Behandlung und Vorsorge von Kindern anschauen. Dies gab der Kensington Palast auf seiner Twitter-Seite bekannt. Kate Middleton engagiert sich schon seit Jahren für kranke Kinder. Dabei ist sie Schirmherrin einiger Organisationen, die sich vor allem um geistig kranke Kinder kümmern. Mit ihrem Auftritt wird Kate wohl ein weiteres Mal für Begeisterung sorgen. Das britische Volk liebt Kate Middletons Warmherzigkeit. Zudem wird die Frau von Prinz William (33) wohl vier Monate nach der Geburt einen tollen After-Baby-Body präsentieren, den es bisher noch nicht so oft zu sehen gab.  

 
Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?