Von Manuela Hans 0
Royales Traumpaar hält sich zurück

Herzogin Catherine und Prinz William: Darum küssen sie sich nicht in der Öffentlichkeit

Prinz William und Herzogin Kate reisen derzeit durch Kanada

Prinz William und Herzogin Kate

(© Getty Images)

Herzogin Catherine und Prinz William gehören zu den beliebtesten Royals und zeigen immer wieder, wie glücklich sie miteinander sind. Doch obwohl die beiden schon seit vielen Jahren ein Paar sind, verzichten sie auf öffentliche Liebesbekundungen. Wie erklären, warum.

Prinz William (34) und seine Frau, Herzogin Catherine (34), befinden sich momentan mit ihren Kindern, Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1), in Kanada. Dort gehen die beiden ihren royalen Pflichten nach und begeistern jeden Tag mit neuen Bildern. Doch, wenn man die beiden schon eine längere Zeit beobachtet hat, fällt einem auf, dass sich die beiden in der Öffentlichkeit mit Liebesbekundungen zurückhalten. So halten Prinz William und Herzogin Catherine in der Öffentlichkeit weder Händchen, noch küssen die beiden sich.

Dies hat einen ganz einfachen Grund, wie Etikette-Expertin Myka Meier gegenüber dem „People“-Magazin verriet: „Es gibt keine Etikette oder ein königliches Protokoll, das dem Paar öffentliche Liebesbekundungen verbietet. Der wahrscheinliche Grund ist eher, dass die beiden auf ihren Reisen […] als Repräsentanten der britischen Monarchie arbeiten.“ Und als solche wollen Prinz William und Herzogin Catherine professionell wirken, weshalb sie sich in der Öffentlichkeit zurückhalten.

Die beiden verzichten demnach auf ihren Reisen auf öffentliche Küsse, da sie in dem Moment arbeiten und ihr Privatleben im Hintergrund steht. Dennoch sieht man den beiden an, wie glücklich sie miteinander sind. Immer wieder bekommt man von Prinz William und seiner hübschen Frau Bilder zu sehen, auf denen sie verliebte Blicke austauschen und auch ihre beiden Kinder sind Beweis genug für die Liebe der beiden.

Quiz icon
Frage 1 von 7

Prinz William Quiz Welchen britischen Adelstitel trägt Prinz William?