Von Lucia-Nicole Zima 0
Royals in der Küche

Herzogin Catherine: „Prinz George macht Chaos in der Küche"

Herzogin Catherine bei einem offiziellen Termin Ende August 2016

Herzogin Catherine

(© Getty Images)

Herzogin Catherine und ihr Gemahl Prinz William unterstützen gestern ein Wohltätigkeitsprojekt in Luton. Während ihres karitativen Besuchs plauderte die hübsche Zweifach-Mutter private Details über die Kochkünste ihres Söhnchens Prinz George aus.

Herzogin Catherine (34) ist bekannt für ihr soziales Engagement. Gestern war die Zweifach-Mutter zu Gast in Luton, wo sie gemeinsam mit ihrem Mann Prinz William (34) die karitative Organisation Youthscape besuchte. Der Wohltätigkeitsverband fokussiert sich auf Jugendliche und unterstützt diese bei ihrer Entwicklung mit diversen Freizeitprogrammen. Die hübsche Herzogin backte während ihres Besuchs mit den Jugendlichen Kuchen und plauderte dabei Details über die Backkünste ihres eigenen Nachwuchses aus.

Kate über George:„Vor allem liebt er es aber, sich schmutzig zu machen!

Wenn ich versuche, das Zuhause mit George zu machen, landen die Schokolade und der Sirup überall. Er macht so viel Unordnung in der Küche. Es ist chaotisch!“, offenbarte Kate, laut „People“, den jungen Bäckern des Youthscape-Projekts. Aber nicht nur beim Backen hält Prinz George (3) seine Eltern auf Trab. Die Herzogin verriet im Verlauf des Tages außerdem, dass der kleine Royal eine Schwäche für Spaghetti hat. „Er liebt seine Spaghetti. Vor allem liebt er es aber, sich schmutzig zu machen!“. Es ist schön zu sehen, dass auch royale Eltern mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben, wie alle anderen Eltern auch. 

Quiz icon
Frage 1 von 8

Prinz George Quiz Wie lautet Prinz Georges vollständiger Name?