Von Andrea Hornsteiner 0
Yoga, veganes Essen und Schlamm

Herzogin Camilla: Auf Selbstfindungstrip in Indien

Herzogin Camilla unterzieht sich laut aktuellen Medienberichten derzeit in Indien diversen Naturheilkundeverfahren. Die 65-Jährige genießt so angeblich rein biologisches und veganes Essen und verzichtet auch nicht auf Schlammpackungen.


Die Gattin von Prinz Charles lässt es sich momentan so richtig gut gehen. Derzeit genießt Camilla Parker-Bowles eine Kur in Indien.

Die Zeitung "The Hindu" berichtet aktuell, dass die 65-Jährige in einem "Holistic and Integrated Medical Center" in Bangalore eingetroffen sei. Dort wolle sie sich eine Woche lang ganzheitlich behandeln lassen.

Begleitet wurde Camilla unter anderem von ihrer Tochter Laura Lopes. Doch von ihrem royalen Ehemann Prinz Charles fehlt scheinbar jede Spur. Der blieb wohl daheim.

Zahlreiche Medien berichten aktuell, dass sich die 65-Jährige zahlreichen Naturheilkundeverfahren wie Yoga, Schlamm- und Wasser-Kuren behandeln ließe. Außerdem soll sie nur vegetarisches Bio-Essen aus Südindien serviert bekommen.

Deswegen wird nun in ihrer Heimat in England natürlich spekuliert, ob die Herzogin so versucht, überflüssige Kilos loszuwerden. Außerdem wird gleichzeitig auch gerätstelt, ob sie gar auf einem Selbstfindungstrip à la Julia Roberts im Film "Eat Pray Love" ist.

Bisher hat das britische Königshaus jedoch noch keinerlei Statements zu Camillas Kuraufenthalt abgegeben. Die Gerüchteküche wird also weiter brodeln.


Teilen:
Geh auf die Seite von: