Von Nils Reschke 0
Man Of Steel

Henry Cavill ist der neue "Superman"

Er gilt als der Superheld schlechthin: Superman, dessen Comics in den 1930er Jahren einen Siegeszug starteten, der bis heute ungebrochen scheint. Das gilt auch für die Verfilmungen.

Henry Cavill Superman

Henry Cavill ist der neue Superman

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Denn Blockbuster aus Hollywood, in denen Superhelden die Hauptrolle spielen, sind in aller Munde. Batman und Spider-Man lassen grüßen. Für den britischen Schauspieler Henry Cavill bedeutet das eine Art Ritterschlag. Denn er spielt in „Man Of Steel“ den neuen Superman. Am 13. Juni läuft das neue Superhelden-Abenteuer in den USA an, eine Woche später dürfen sich dann bereits die deutschen Fans auf Henry Cavill als Superman freuen.

Der 30-jährische Schauspiele tritt dabei in die Fußstapfen des unvergessenen Christopher Reeves, der 1978 Superman das erste Mal verkörperte und ihn dann in den 80er Jahren noch in drei weiteren Fortsetzungen spielte. 2006 stand dann Brandon Routh in „Superman Returns“ als Superheld vor der Kamera. Und nun also Henry Cavill. Regisseur Zac Snyder jedenfalls ist ganz angetan von seinem Star für die Hauptrolle: „Henry gelingt es wunderbar, die vielen Widersprüche dieser Figur herauszuspielen.“ Er spiele unglaublich intensiv, aber auch mit der historisch angemessenen Ernsthaftigkeit. Schließlich soll Superman nicht zur Witzfigur degradiert werden.

Der neue Superman heißt Henry Cavill

Und Henry Cavill gibt die Komplimente brav weiter: „Zack war fantastisch. Er arbeitet immer sehr konzentriert, und trotz der langen Drehtage sorgte er dafür, dass es immer interessant blieb, dass immer etwas passierte, und das spornt alle Darsteller und Mitarbeiter an.“ Am bekanntesten dürfte Henry Cavill deutschen Zuschauern durch sein Mitwirken in der Serie „Die Tudors“ sein. Im Fantasy-Epos „Der Sternwanderer“ spielte der Brite an der Seite von Claire Danes, Michelle Pfeiffer und Robert De Niro.


Teilen:
Geh auf die Seite von: