Von Jasmin Pospiech 0
Suchtexperten machen sich Sorgen

Helmut Berger: Sollte er wirklich ins Dschungelcamp?

Ex-Schauspielstar Helmut Berger ist außer Rand und Band. Er hat ein offensichtliches Alkoholproblem, dennoch schickt ihn RTL ins "Dschungelcamp". Wird es ein böses Ende nehmen?


Man weiß nicht, was man von "Dschungelcamp"-Kandidat Helmut Berger (68) halten soll.

Bereits vor dem Abflug in den australischen Dschungel flucht, trinkt und pöbelt er seine Mitkollegen und die Flugcrew an.

Eines ist sicher: Der einst "schönste Schauspieler der Welt" wird für einiges Aufsehen im Camp sorgen.

Für einige Lacher sowieso, für einiges Kopfschütteln aber auch.

Vor allem Suchtexperten schlagen jetzt Alarm.

In ihren Augen hat Berger ein großes Alkoholproblem und sollte lieber einen Entzug machen und nicht bei einer Abenteuer-Show mitmachen!

Denn ein "kalter Entzug" von zwei Wochen, die er im Lager verbringen wird, kann dramatische Folgen mit sich ziehen.

So können Krampfanfälle und sogar Kreislaufzusammenbrüche auftreten!

Der Fernsehsender RTL ist sich laut BUNTE der Gefahr bewusst, doch wiegelt ab. Schließlich sei für medizinische und psychologische Betreuung ausreichend gesorgt.

Na, dann prost Mahlzeit!


Teilen:
Geh auf die Seite von: