Von Kathy Yaruchyk 1
Im Flieger

Helmut Berger droht mit Selbstmord, da ihm der Alkohol verweigert wird

Es muss eine schlimmer Flug für die "Dschungelcamp"-Kandidaten gewesen sein, denn Helmut Berger hat sich mal wieder total betrunken, bis die Crew ihm ein Alkohol-Verbot erteilen musste. Das hat dem Schauspieler gar nicht gepasst.


Helmut Berger (68) hat ein offensichtliches Alkoholproblem und viele fragen sich nun: Wie soll es nur im Dschungel werden?

Schon vor Beginn des Flugs nach Australien erscheint der Schauspieler sichtlich angetrunken am Frankfurter Flughafen und pöbelt herum. Die Situation spitzt sich dann im Flieger zu und eskaliert letztendlich.

Die Bild-Zeitung berichtet, dass der einst attraktivste Schauspieler der Welt, sich während des Flugs in den Busch unmöglich aufgeführt haben soll. Zu Beginn der Reise hat Helmut Berger noch Champagner und Bier zu trinken bekommen. Sichtlich benebelt startete er dann, gemeinsam mit Olivia Jones (43), eine Polonäse durch das Jumbo-Oberdeck.

Doch um circa 23 Uhr muss ein Stewart dem 68-Jährigen erklären, dass er ab sofort keinen Alkohol mehr bekommt. Da flippt der Schauspieler vollkommen aus und schreit wild durch den Flieger: "Schweine!!! Ich kann trinken, was ich will. Ich bin kein Alkoholiker!“

Später verweigert er wegen des Alkohol-Verbots sogar das Essen und lästert über seine Mitstreiter: "Das soll die Tochter von Tony Curtis sein? Glaub ich nicht, so hässlich, wie die ist“, berichtet die Bild.

Um halb zwei in der Nacht droht er sogar mit Selbstmord: "Wenn ich nichts zu trinken bekomme, dann gehe ich auf die Toilette und bringe mich um.“ Doch die Crew bleibt standhaft und gibt ihm nichts.

Erst als er um drei Uhr morgens seine Beruhigungstablette nimmt, kehrte wieder Ruhe ein, berichten die Bild-Reporter.

Oje, das kann ja noch heiter werden...


Teilen:
Geh auf die Seite von: