Von Sarah Winter 0
Veränderung der Fernsehunterhalterin

Hella von Sinnen: So sah die Komikerin früher aus

Wir kennen Hella von Sinnen nur mit kurzen blonden Haaren, doch früher hatte der TV-Star einen anderen Look! Ein Schnappschuss aus dem Jahr 1984 zeigt, wie Hella früher aussah.

Hella von Sinnen im Jahr 1984

So lange Haare hatte Hella von Sinnen früher!

(© teutopress / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Hella von Sinnen (56), die eigentlich Hella Kemper heißt, ist vor allem für ihren extrovertierten und ausgefallenen Stil bekannt. Die schrille Komikerin trägt meist quietschbunte Klamotten, farbige Brillen und spezielle Accessoires. Ihr Haar trägt Hella eigentlich immer streng nach hinten gegelt und in einem sehr kühlen Blond-Ton. Doch ein altes Foto aus dem Jahr 1984 zeigt Hella nun von einer ganz anderen Seite.

Hella von Sinnen trug ihre Haare damals relativ lang und wirkte mit dieser Frisur sehr mädchenhaft. In den vergangenen 31 Jahren hat sich Hellas Stil sehr verändert, aus dem braven Mädchen von nebenan ist eine experimentierfreudige Frau geworden. Hier findet ihr Promis mit ausgefallenen Frisuren!

Hellas Karriere

Im Jahr 1988 wurde die damals 29-Jährige übrigens mit der RTL-plus-Show „Alles nichts oder?!“ bekannt. Diese moderierte sie zusammen mit Hugo Egon Balder (65), mit dem sie von 2003-2011 auch für die Sendung „Genial daneben – Die Comedy Arena“ vor der Kamera stand. Außerdem spielt Hella zahlreiche Rollen in TV-Serien wie zum Beispiel bei „SOKO Köln“ oder der „ProSieben Märchenstunde“.

Was viele vielleicht nicht wissen, ist, dass Hella zudem noch als Synchronsprecherin aktiv war. 1994 leiht sie einer Hyäne im erfolgreichen Zeichentrickfilm „König der Löwen“ ihre Stimme. Zuletzt war Hella in der Late-Night-Talkshow „Der Klügere kippt nach“ zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 11

Fashion & Beauty Quiz Was ist Contouring?


Teilen:
Geh auf die Seite von: