Von Kati Pierson 95
Licht und Schatten

Helene Fischer: So war ihre Personality-Show

Die Helene Fischer Show sollte das Weihnachts-TV-Highlight der ARD werden. Und hätte Helene Fischer nicht an einigen Stellen ein wenig übertrieben, dann hätte das auch geklappt.


Die schönsten Bilder von Helene Fischer

Helene Fischer (27) - die Freundin von Florian Silbereisen - hatte am 1. Weihnachtstag ihr eigene Personality-Show in der ARD und sie hatte die ganz Großen zu Gast. Das Bühnenbild war modern und schwungvoll. Das Publikum auf den Plätzen und der Saal scheinbar restlos ausverkauft. Das Filmorchester Babelsberg sorgte für das richtige Ambiente.

Natürlich eröffnete die Gastgeberin den Abend persönlich mit ihrem neuen Titel "Phänomen". Den Anfang der Gäste machte Peter Maffay. Neben Helene Fischer moderierte ein kleines Mädchen. Es übernahm auch die Anmodertaion für den folgenden Magier und erklärte, dass Helene ihr verraten hatte, dass sie schon immer Mal mit einem Magier auftreten wollte. Man erwartet nach der Anmoderation ein galantes "Helene-Verschwinden-lassen" gefolgt von einem atemberaubenden "Helene-wieder-Herbeizaubern" - aber was war das? Sie zappelte vor einem Magier auf und ab und erinnerte zuweilen eher an ein Showgirl denn an eine Schlagerkönigin.

Semino Rossi gab seinen Titel "Wenn Dein Herz friert" zum Besten. Die Bühne lag in einem sanften Blau und im Hintergrund performte ein Tanzpaar. Und dann kam leider noch einmal ein "Was-war-das"-Moment. Helene Fischer biederte sich regelrecht an und nötigte Semino Rossi zum Tango, da sein Vater Tangolehrer in Argentinien ist. Später in der Sendung gab es mit ihm noch einmal ein Wiedersehen in dem Duett  "You raise me up" mit Helene Fischer. Das hatte dann bei weitem mehr Stil.

Die Höhner und auch ein Ausschnitt aus dem Musical "König der Löwen" aus Hamburg hoben die Stimmung und obwohl Helene auch hier wieder mitmischte und nicht so ganz dazu passte, war dieser Teil doch besser als die Nummern davor.

Im "König der Löwen"-Outfit gab es dann ein Duett zwischen Helene und Michael Bolton. Ein wirklich schönes Lied "You make me feel my love" - Voller Gefühl und von zwei wunderschönen Stimmen auch mit jenem vorgetragen. Ein vernünftiges Outfit - für das ja dank der Einmischung in "König der Löwen" keine Zeit war - hätte dieses Duett perfekt gemacht. Auch der spätere Titel "Vivo per le - Ich lebe für sie" von den beiden Ausnahmesängern animierte zum Kuscheln und Träumen.

Die Anmoderation für Andrea Berg war von Respekt und Hochachtung geprägt. Andrea Berg präsentierte "Flieg mit mir fort" - Sie kam, sang und siegte. Sie war ein Highlights des Abends.

Bei den dann folgenden Russischen Weisen vorgetragen von Helene Fischer - strahlten zwar ihre Gesangskünste, aber dass sie mit dem Fernsehballett des MDR nicht immer mithalten konnte und teilweise ihre Schritte vergaß, war leider auch zu sehen.

Die schönsten Bilder von Helene Fischer

Sketche sind dann schon eher ihr Ding. Der Sketch und der Titel mit Ernie und Bert aus der Sesamstraße waren jedenfalls amüsant und ein Stück weit niedlich. Helene Fischers Stimme passte auch sehr gut zu den Stimmen von Adoro und bei dem Titel "Dein ist mein ganzes Herz" im Klassik-Stil zeigten die fünf Jungs mit Helene auf der Bühne ihr ganzes Können. Aber auch das Filmorchester Babelsberg - mit dem Roland Kaiser 2012 eine CD aufnehmen möchte - legte sich ordentlich ins Zeug. Alle fünf Adoro-Jungs gingen dann auch prompt vor Helene auf die Knie.

Zwischen drin wurde dann die Wunschliste von Helene für diesen Abend präsentiert. Leicht war die ja nicht - zwei Assistenten mussten sie in Studio fahren. "Alles hat seine Zeit" von Peter Maffay stand auch auf ihrer Liste und obwohl er am Anfang schon mal da war, durfte er noch mal ran.

Je länger der Sendung wurde, desto besser wurde sie auch. Interessant waren die Schattenspiele im Shadowland. Anscheinend wurde diese Nummer extra für diese Show einstudiert, denn neben der Mitwirkung von Helene Fischer wurde auch ihr Name in die Schatten an der (Lein)Wand gezaubert. In der folgenden Akrobatik-Nummer muss man neidlos ihre Körperbeherrschung und ihren Mut loben, aber auch hier muss man sagen, dass man die Schwächen gesehen hat. Sie machte es zwar augenscheinlich gerne, aber ist eben darin kein Profi.

Dann kam etwas, wass eigentlich in einer Personality-Show viel häufiger kommen müsste, ein Titel von Helene Fischer vorgetragen von Helene Fischer: "Nur wer den Wahnsinn liebt". Ihren nächsten Auftritt erledigte Helene schwebend auf einem Trapez: Über De Höhner sang sie mit De Höhner den Titel "Manage frei".

Im Titel "Timewarp" aus dem Musical "Rocky Horror Show" mischte Helene dann wieder kräftig mit. Leider. Über ihre sänglichen Darbietungen kann man nichts Negatives sagen, aber leider merkte man auch hier wieder, dass sie das nicht täglich macht und somit teilweise steif wirkte. Den Abschluss bildete ein Titel von Helene "Wär heut mein letzter Tag".

Die Erwartungen an diese Show waren hoch, doch erfüllt wurden sie nicht ganz. Die Klasse von Helene Fischer kam bei Gesangseinlagen hervor. Die Kostüme waren den entsprechenden Darbeitungen passend gewählt mit kleinen Ausreißern auf Grund der knappen Zeit zwischen zwei Auftritten. Die Zusammenstellung war gelungen, wenn auch ein wenig mehr Titel von Helene Fischer sicher nicht geschadet hätte. Drei Titel in zwei Stunden waren schon sehr wenig. Ebenso hätte ein bisschen weniger Einmischen in die Darbietungen ihrer Gäste - vor allem bei Tanzeinlagen und Akrobatik - das ganze wirklich zu einem wunderschönen Abend werden lassen können.

Die schönsten Bilder von Helene Fischer


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Marion Ranft 06. Jan. - 19:02 Uhr

Hallo gibt es ein Autogramm-Adresse von Dance Käpten.Bitte schicken er gefällt mir genauso wie Helene. Danke.

Julia 26. Dez. - 17:08 Uhr

Kannte die Frau bis gestern nicht und habe ihre Show gesehen. Sie hat mich am Anfang sehr gefangen genommen. Mit der Zeit stellte sich ein Ungutgefühl ein. Ich fand es fast aufdringlich,d ass sie mit und gegen jeden Star ansang. Es war fast wie ein Dauerwettbewerb. Hätte nur noch gefehlt, dass sie bei dem 7jährigen Pianisten in die Tasten gehauen hätte. Mir war das zuviel. Man muss auch lassen können. Ich hatte das Gefühl es war ein absolut um sich kreisen. Ohne Zweifel kann sie sehr viel, ist vielseitig und sehr talentiert. Aber muss ich deshalb alle Schuhe auch selber tragen wollen? Das nutzt sich schneller ab als sie denkt. Wie gesagt, meine Meinung und mein Gefühl bei der ganzen Freude mal wieder eine Deutsche Show des alten Abendshow-Musters zu sehen.

Monika 26. Dez. - 00:24 Uhr

Ich habe die Sendung aufgenommen und mehrfach gesehen. Helene singt nicht playback, das ist deutlich zusehen an den blutadern am hals...wie es mit den anderen ist kann ich nicht sdagen
ich fand die Show toll und außergewöhnlich gut, die vom Jahr 2011.

Klemens Veit 24. Jun. - 19:43 Uhr

Also, Kritik kann sein. Bei aller Bewunderung für Helene, muß ich leider sagen, daß sie im Moderieren nicht so sehr brilliert, was aber wegen ihrer anderen Darbietungen hingenommen werden kann. Die Kritikerin des Kommentars "Licht und Schatten" hat sich jedoch als reine "Nörgeltante" präsentiert, die völlig außerstande ist, einen Sachverhalt oder einen Menschen zu beurteilen. Helene unpassent im Fernsehballet? Die Dame weiß wohl nicht, daß eine Tanzgruppe der Primaballerina zuzuarbeiten hat und nicht umgekehrt. Aber gewiß: "Schänden" konnte diese "Kritikerin" wegen ihres
Unvermögens oder ihrer Voreingenommenheit die Darbietungen der Helene nicht, und zwar wegen Schuldunfähigkeit aus vorgenannten Gründen. Eine Eselin auf einer blumenprächtigen Wiese genießt auch die schönen Blumen, indem sie sie frißt. Dies kann man einer Eselin nicht vorwerfen, weil sie eben so geartet ist.

Manfred Neumann 17. Mai. - 15:52 Uhr

Wer an dieser grandiosen Show auch nur das Geringste zu Nörgeln hat, ist wirklich nicht zufrieden mit sich und der Welt.
Das war einfach ein tolles Weihnachtsgeschenk von Helene und allen Mitwirkenden. Lässt euch von den Nörglern nicht entmutigen.
Danke und bitte mehr davon

Ursula 27. Jan. - 16:21 Uhr

Vielen Dank für den fairen, sachlichen Bericht über die Show.
Ich hätte mir mehr musikalische Einlagen von Helene Fischer
gewünscht. Absolute Höhepunkte waren für mich die Duette
mit dem Weltstar Michael Bolton. Einsame Spitze!!!
Auf Semino Rossi hätte ich gerne verzichten können!

Ramona aus Gerswalde 23. Jan. - 14:45 Uhr

Die Show war der absolute Hammer, so wie alle ihre Shows. Das nicht alles perfekt war, ist nicht schlimm. Wer ist schon perfekt? Meiner Meinung nach sucht der Kritiker nur nach Fehlern. Hat sich bestimmt eine Kopie der Sendung x-mal angesehen, um diese Fehler zu finden. Helene ist eine Ausnahmekünstlerin und ich bin stolz auf sie. Mach weiter so Helene. Freue mich schon auf´s Konzert am 16.10. in Berlin.

Angelina 09. Jan. - 17:51 Uhr

Also ich kann nur eines sagen. Helene Fischer ist eine Frau mit einer wundervollen Ausstrahlung. Mir selbst hat die Show absolut gut gefallen, sie war nicht kurzweilig und ich finde es war gelungen. Ihre Einlagen waren wunderbar, bevor man darüber meckert, sollte man diese Dinge doch selbst erstmal besser machen.

Weiter so.

Johann 06. Jan. - 19:08 Uhr

Für die ,die nicht den Begriff Personality Show kennen
Eine Show, die von der Persönlichkeit eines Künstlers, einer Künstlerin getragen wird [und besonders dessen bzw. deren Vielseitigkeit demonstrieren soll]
Und das hat Helene Fischer auf höchstem Nieveau gezeigt. Wir haben z.Z.in Deutschland keine Künstlerin ,die so vielseitig ist, wie sie. Es war für mich das Beste im TV was in den letzten Jahren zu sehen war..
Der/die Verfasser/in suchte nach Kritikpunkten,machte aber selbst gleich am Anfang
einen schweren Fehler. Helene Fischers erster Titel wäre "Phänomen", falsch, es war
"Für einen Tag".Von anderen bei einer provessionellen Vielfaltiauf jedem Gebiet 100 % zu verlangen, selbst aber nicht in der Lage,selbst nur die richtige Titelfolge zu bringen.
Peinlich für eine/n Kritiker7in

Ilona 04. Jan. - 17:40 Uhr

....die Show war super, sie sollte unbedingt in den Zirkus gehen.
Im übrigen bin ich der gleichen Meinung wie Marta Gonzalez

Sandra 03. Jan. - 23:38 Uhr

Also ich fand Helene hat das super gemacht es sind fehler passiert und wer macht alles perfekt und ich finde es schöner wenn nicht alles so perfekt ist es war eine personality show das heißt Helene's show also darf sie soviel mitwirken wie sie will.
Ich würde gerne noch viele solcher shows von Helene sehen.:-)

Jürgen Weber 03. Jan. - 12:43 Uhr

wer so eine tolle schow abliefert darf sich auch fehler erlauben.das war das beste was ich im deutschen fernsehen gesehn habe,habe jetzt noch gänsehaut.Helene mach weiter so! Dein Fan Jürgen Weber aus Sömmerda

JOHANN 02. Jan. - 20:08 Uhr

Das war für uns eine Show auf sehr hohem Niveau. Sehr vielseitig, abwechslungsreich, fesselnd, fasszinierend, mit stimmlich hervorragenden Künstlern und einer wunderbaren überzeugenden Helene Fischer. Unglaublich,was diese junge Künstlerin drauf hat (singen, tanzen,modrieren, Sketche spielen, Duette mit verschiedenen Künstlern und zirzensische Darbietungen).
Man kann Stolz darauf sein, das es in Deutschland wieder eine Künstlerin/Entertainerin mit internationalen Niveua gibt. Und es war ihre erste Show. Wie sagte M.Bolton so schön, sie singt, wunderbar Sachen, die eigentlich für Celine Dion geschrieben wurden.
Deshalb hat er auch mit iht vier Duette auf seiner neuesten CD aufgenommen.

Moni 01. Jan. - 19:45 Uhr

Ich fand die Sendung super und sehr schön...
wünsch ihr weiterhin alles Gute,
Gesundheit und viel Erfolg auch im Jahr 2012

Chrissy 01. Jan. - 18:43 Uhr

Grade das Helene nicht nur ihre eigenen Songs gesungen hat, fand ich gut. So konnte man ihre Vielseitigkeit sehen und genießen. Na ja, die Show ist verbesserungsfähig. Helene hat nicht gut mit ihren Gästen kommuniziert. Aber alles im Allem war es eine tolle Show.
Bei Andrea Berg hab ich weggeschaltet, die geht gar nicht.
Leider wurde die Sendung dann sehr abrupt beendet, was ich nicht verstehe. Jeder Boxkampf, Gottschalk und Co dürfen überziehen.
Ich wünsche Helene Fischer ein erfolgreiches Jahr 2012.

P. Heine 29. Dez. - 22:25 Uhr

Egal ob Berg oder Fischer. Beide "Damen" sprechen für den aktuellen Stand der Kultur in Deutschland. Und genauso ihre männlichen Kollegen, wie Rossi oder Höhners. Trotz aller Promotion und dem technischen Schnick-Schnack: Was da im TV auf GEZ-Gebühren geboten wird, ist und bleibt Sub-Kultur. Selbst ein 5-Minuten- Zapping erweist sich als Zeitverschwendung.

Type 29. Dez. - 17:59 Uhr

Ja klar, sonst keine Probleme Herr ridder????

Christian 29. Dez. - 17:03 Uhr

Ich fande die Sendung mit Helene einsame Spitze. Währe doch nur nicht die vielen Kameras gewesen, denn hätte man auch was sehen können. :)
So eine Show gab es glaube noch nicht. Soviele Stars und gleichzeitig mit Akropatik. Also wer dort nicht war ist selber schuld. Am besten ist es glaube in Fehrseh gewesen.
Ich muss auch sagen, zu den anderen schaut doch mal zurück! Da kannte noch garkeiner Helene vor ca. 6 - 7 Jahren.Was hatt sie schon alles bekommen? So schnell ist noch keiner berühmt geworden. Sie hatte so ein Druck das sie die Sendung duchziehen muss und das alles alleine.

Ich sage nur zu Helene mach weiter so!

Jens 28. Dez. - 15:01 Uhr

Ich glaube kaum, das Andrea bei 6 Echos "Kneipenstar" ist...tz tz tz

Maryann 28. Dez. - 15:00 Uhr

Schöne Grüße an den Kritiker: Also er ist nicht mit offenen Augen daran gegangen.
Die TV Sendung wurde mit: Die Helene Fischer Show angekündigt, also sollte sie schon im Mittelpunkt ihrer Sendung stehen. Aber nicht alles ist ihr top gelungen. Doch dafür war es ihre erste Show.
Ihre Gäste haben ihr teilweise den Abend sehr gut zum Gelingen gebracht- Andrea Berg-sehr souverän, Michael Bolton-Weltklasse, Peter Maffay-cleverer Altstar, Semino Rossi-Super Star mit einem riesigen Stimmen-und Gefühlspotencial usw.
das sich Helen in jede Performation "eingemischt" hat, zeigt ihre Vielseitigkeit, mußte aber nicht immer sein. Die Muppet-Figuren hätten gut und gerne wegbleiben können.
Alles in Allem- Helene hat ihr Können gezeigt, nur ihre eigenen Songs sind zuwenig gewesen

marta 28. Dez. - 01:19 Uhr

Es war super !!!!!!!!!!

Helene war echte Superstar
Thank you very much Helene

maria 28. Dez. - 00:56 Uhr

Es war richtig super und ich bin richtig schtolz,dass sie in Russland geboren ist.Die Show war eine Sensation und ich bin ein Fan von Helene geworden .
спасибо Лена

manfred 27. Dez. - 18:44 Uhr

Hat der Autor dieses Artikels in einer Kneipe gesessen und bei Andrea Berg Schlagern den Artikel geschrieben?? Die und Highlight, tse,tse,tse
Die Show war - mit leichten Schwächen - einfach gut und Helene Fischer ist in einigen Jahren (wenn nicht schon früher) ein WELTSTAR.
So eine Stimme, Präsenz, Ausstrahlung und gutes Aussehen ist in Deutschland z.Zt. einmalig.
Andrea wird dann immer noch Kneipenschlager singen. Ist ja auch normal, bei ihren Fans

Josef Uhl 27. Dez. - 17:43 Uhr

Noch etwas zu José Dancing: Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen! Eine Cousine von mir ist Solosängerin in der Oper. Mein Neffe spielt in einem bekannte Showorchester Saxophon. Zu guter letzt kenne ich noch einen Bühnenarbeiter! Alle drei sind sich darüber einig: Nirgends wird soviel geschummelt und betrogen, wie in der Musikbranche! Und genau diese ewige Play-back Singerei ist es, die mich schon immer maßlos ärgert. Die Leute bekommen horrende Gagen, nur weil sie die Lippen bewegen. Und selbst da reicht es nicht, weil sie ihre eigenen Texte nicht kennen. Auch bei Helene: Fast alle Lieder sind zweistimmig aufgenommen.....;-)

Rosi 27. Dez. - 17:38 Uhr

Ok, ich glaube hier schreiben nur Helenefans, die Show war gut, aber so übertrieben wie Ihr sie alle darstellt fand ich sie nicht. Aber ich glaube Kritik ist hier nicht angebracht, auch auf Adoro und Andrea Berg hätte man durchaus mehr eingehen können und mit jedem Künstler mitsingen, warum? Hätte Peter Maffay gern alleine gehört, auch der Tango mit Semino Rossi mußte nicht sein,naja das nächste Mal wirds vielleicht besser

Josef Uhl 27. Dez. - 17:35 Uhr

Zur Kritik: Ähnlich wie Silbereisen, muss sie halt immer und bei jeder Gastdarbietung mit machen... das ist aber auch schon alles! Und wenn Andrea Berg als Höhepunkt bezeichnet wird, kann ich darüber nur lachen! Das dreifach überspielte Piepsstimmchen;-) Bei Helen Fischers Akrobatikszene ihre Schwächen zu erwähnen ist einfach nur dumm! Dann aber im Gegensatz den Sketch mit Ernie und Bert als einen Höhepunkt zu beschreiben, da fragt man sich schon, was der Kritiker eigentlich für eine Sendung gesehen hat. Sie hat das alles gut gemacht und ist für mich seit langer Zeit jemand, der sehr vielseitig ist und und professionell. Sie gibt sich eben nicht mit ein bißchen Schlager trällern zufrieden, sondern arbeitet hart an sich. Niemand kann auch von ihr verlangen, dass sie so gut wie das Fernsehballett sein soll! Unsachliche, dumme Kritik! Weiter so Helene, das wird alles noch viel besser werden. Und keiner unserer sonstigen Schlagerfuzzis kann da mithalten!!!

Brigitte 27. Dez. - 17:07 Uhr

Es gab die letzten Jahre keine bessere Show wie diese. Genau wie früher Peter Alexander so hat Helene Fischer mit ihren unglaublichen Talenten fasziniert. Hoffentlich gibt es bald wieder so eine Sendung. Es gibt ja sonst an Weihnachten nur Wiederholungen, die man schon oft gesehen hat. Die Kritiker sollen mal sowas auf die Beine stellen und nicht nur alles besser wissen. Schade, dass der Neid so viel kaputt macht.

maik s. 27. Dez. - 17:03 Uhr

hallo die frau hatt so viel power, einfach geil.

Josi Dancing 27. Dez. - 16:40 Uhr

Vor lauter Begeisterung wegen der Helene Fischer Show ist mein kurzer Beitrag vom 26.12.2011 um 8.20 wohl untergegangen. Ich erwähne nochmals das nicht ein Sänger oder Sängerin live gesungen hat. Das gibt es seit Jahrzehnten nicht mehr im Fernsehen, Ob Helene Fischer, Andrea Berg,Senile Rossi oder das Babelsberger Zirkus Orchester,alle haben nicht live gesungen oder gespielt.Es läuft fast immer die Studio Aufname gleichzeitig mit Gesang und Musik mit. Und dies bekommt der Zuschauer zu hören. Man muß es sich mal vorstellen das ein Interpret seinen Gesangstext vergisst oder einen Hustenanfall bekommt. Auch bei sogenannten live Konzerten ohne Fernsehen wird fast immer ein Studio Band gleichzeitig mitlaufen. Wenn der Interpret dann auch noch beim singen eine Tanzeinlage gibt soll der ganz außer Puste dann auch noch sein Liedchen trällern müssen. Das geht nicht.
Und die Zuschauer in der Halle zahlen einge Euronen um die Interpreten in echt singen zu hören.

Susanne 27. Dez. - 15:35 Uhr

Ich dachte immer in Deutschland herrscht Meinungsfreiheit und wenn der Schreiber dieses Artikel die Show so gesehen hat braucht man ihn deshalb nicht sofort so nieder machen. Ich habe die Sendung nicht gesehen und kann mir überhaupt keine Meinung bilden, aber über eine persönliche Sichtweise so herzufallen finde ich reichlich fraglich. Jeder kann hier doch seinen Kommentar loslassen aber bitte nicht mit so Worten wie Schreiberling, keine Ahnung usw. Schreibt doch einfach eure Eindrücke zu der Sendung nieder. Das sollte doch wohl reichen.

Manfred Paland 27. Dez. - 14:03 Uhr

Die Show war eine Sensation,ist schön die scharmante Helene Fischer zu erleben,
hoffe es wirt noch mehr folgen.

Happiness 27. Dez. - 12:26 Uhr

Mir hat die Show super gefallen. Hab bis jetzt auch nur positives gehört, bis auf diesen fraglichen Artikel hier.
Die Musicaldarstellungen haben mir sehr gefallen. Da sie eine Ausbildung für Musicals gemacht hat, ist es logisch, dass sie mitsingt. Semino Rossi ist nicht so mein Typ,aber die Show sollte ja sicherlich verschiedene Generationen ansprechen. Wer mehr Lieder von Helene hören will, sollte eines ihrer Konzerte besuchen oder auf DVD kaufen. Es war von Anfang an gesagt, dass sie & ihre Gäste im Mittelpunkt stehen. Adoro & Peter Maffay waren ebenfalls meine Lieblinge, genau wie das Schattenspiel. Der kleine Sketch war eher für die kleinen Gäste meiner Katze hat es jedenfalls sehr gut gefallen. ;) Allerdings würde ich Andrea Berg nun nicht gerade als Highlight des Abends bezeichnen, aber nun gut jeder sieht das sicherlich anders. Ich hätte jedenfalls auch gut auf sie verzichten können. Mein größter Respekt gilt der Nummer mit dem Artisten. Große Klasse, da war selbst mein Papa begeistert und er ist nun wirklich kein Helenefan.
Ich freue mich auf das Konzert im nächsten Jahr, kann die Kritik nun wirklich nicht ganz verstehen,aber man kann es eh nie allen recht machen. Es gibt immer Leute, die das Haar in der Suppe suchen.
lg

Sonja Winkler 27. Dez. - 12:12 Uhr

Den Artikel von Wolfgang Büttner finde ich nicht als überflüssig,er hat recht damit,die Andrea Berg sang nur Ihr Lied herunter,sie hätte lieber zu hause bleiben müssen.Herr Büttner hat recht bin auch seiner Meinung genau so

Zybi 27. Dez. - 08:41 Uhr

Oglądałem program.Był świetny.Helene wyglądała pięknie.Jak zwykle była cudowna.

R. Michel 26. Dez. - 22:52 Uhr

Einen solch unqualifizierten Kommentar habe ich lange nicht mehr gelesen. Es gibt keine vielseitigere Künstlerin in Deutschland und niemand hätte es besser machen können. Es war eine der besten Sendungen im Deutschen Fernsehen der letzten Jahre.
Der Kritiker war offenbar auch mit seinen Gedanken abwesend sonst hätte er den Titel des ersten Liedes nicht falsch angegeben. Er sollte sich in Zukunft andere Veranstaltungen aussuchen.

Marta Gonzalez 26. Dez. - 20:59 Uhr

Was für eine Übertreibung mit Helene Fischer ! Bitte nicht zu hoch fliegen, wir sind nicht alle ihre Fans und es gibt auch noch andere bessere Künstler, die die Bodenhaftung nicht verlieren. Etwas mehr Bescheidenheit täte ihr gut.

Hermann 26. Dez. - 20:20 Uhr

War eine echt tolle Show. Der Schreiberling hier oben hat wohl eine andere Show gesehen oder der neid war begleiter bei der Berichterstattung!
Hammer Helene! Gerne immer wieder!

Josi Dancing 26. Dez. - 20:17 Uhr

Hat denn überhaupt kein Zuschauer im Saal oder am Bildschirm gemerkt das Gesang und Musik alles playback war ? Merke. Im Fernsehen ist fast alles immer playback. Und das schon seit sehr sehr vielen Jahren.

Klaus Gruhn 26. Dez. - 19:54 Uhr

Also die Kritik kann ich nicht nach-vollziehen, aber wer lange genug im Staub wühlt, der sieht hinterher auch nicht besser aus. Die Kritiker sollen sich erst mal die Mühe machen und die Strapazen auf sich nehmen die hier offensichtlich von Helene Fischer, und das mit Bravour; absolviert wurden. Die Tanzeinlagen waren hervorragend. Wenn hier mal was nicht so gekonnt rüberkam, dann überlegt doch mal wie lange das Fernsehballett schon zusammen trainiert und wieviele Übungsstunden die pro Tag abreissen müssen. Die Show am Seil wirkte voll profihaft. Die Kritiker sollen mal einen Krakowiak einstudieren, und zwar so gekonnt wie hier dar geboten. Ich glaube dass man dann so manchen im Krankenhaus besuchen kann. Aber meckern tut immer gut.

Manuel 26. Dez. - 19:53 Uhr

Son Hafer der das geschrieben hatt! Die Show war ein voller Erfolg alles war Super und man merkte Helene an das sie richtig Spaß hatte! Wir waren alle mehr als begeistert von ihrer Vielseitigkeit! Es war genau richtig und nicht zuviel...

uta lortz 26. Dez. - 19:37 Uhr

der kommentar von jens am 25.12. gefällt mir. genauso sehe ich es auch. mehrere bekannte haben es ebenfalls so gesehen.
und den kommentar von wolfgang büttner finde ich überflüssig. was soll das? es gibt doch immer wieder leute die das lästern über andrea berg nicht sein lassen können. schade, wirklich schade

Peggy Joos 26. Dez. - 19:26 Uhr

Der jenige, der die Kritik geschrieben hat, hat seinen Beruf verfehlt........ war alles super geil

Bärbel Röttcher 26. Dez. - 18:30 Uhr

leider wurde mein kommentar nicht veröffentlich!!! schade wenn kritiker keine kritik vertragen. in diesem sinne schönen abend.
helene war ne super show!!!!

manu 26. Dez. - 18:20 Uhr

die können immer nur alle rum meckern mehr nicht....ich fand die sendung super schön und auch helene fischer hat es super gemacht...immer wird erwartet das alles perfekt ist...sitzen die nur da und schauen um bei kleinen sachen meckern zu können? ich find das unmöglich.

Vincent Promo 26. Dez. - 17:32 Uhr

Möchte gerne wissen, wer Verfasser der Kritik an der Show ist.?

agnes kirsten 26. Dez. - 17:21 Uhr

ich fand die schow einfach super und staune immer wieder wieviele talente in dieser frau stecken helene mach weiter so ich finde dich einfach super geil

D. Langer 26. Dez. - 17:03 Uhr

Das war die Beste Musik- Show vom ARD
Helene Fischer ist einmalig !

mandy 26. Dez. - 16:51 Uhr

liebe leute,
ich bin ja entsetzt über eure kritk!!!!!
diese ganze show war ein superlativ!!!!!1nennt mir mal einen künstler der dieses alles so perfekt kann.diese stimme-einzigartig auf der welt.dieses war das beste was ich je an Fernsehshows gesehen habe.

fernsehshow gesehen hab!!!!!

Rita 26. Dez. - 16:45 Uhr

Klar war die Show gut, aber dieses ewige Mitsingen mit den Kuünstlern, ne das muß ich nicht haben, ein nächstes Mal gibts für mich nicht, dann guck ich mir lieber nen Krimmi an, sorry, zuviel Selbstdarstellung.

Tana 26. Dez. - 16:39 Uhr

Diese Schow war einmalig schön. Warum hat man einfach
abrupt abgeschaltet ohne die Künstler nochmals
vorzustellen.
Gottschalk durfte immer eine Ewigkeit überziehen.
Schade für Helene Fischer.

Peter 26. Dez. - 16:29 Uhr

das war das beste was ich seit Jahren in deutschen TV gesehen habe!!!
Helene hat alles gut gemacht und singen,tanzen,Akrobatik,Moderation etc in 2 Std. - ganz perfekt kann wirklich kein Moderator,
das auch Andrea Berg eingeladen hat - zeigt die ganze Klasse von Helene,
meckern kann man auch - aber mit diesem Show wäre das wirklich nicht angebracht!

mojo 26. Dez. - 16:16 Uhr

Mir hat die Sendung auch super gefallen.Ich kann die Kritik nicht verstehen.Helene hat es doch spitze gemacht.Was man nicht vergessen darf es war ihre erste Personalityshow und sie war sicherlich total aufgeregt.

Heidrun Gerwien 26. Dez. - 15:50 Uhr

Ich fand die Show auch super und es war ja eine Show!!! und keine Konzert!!! Was schreibt der hier für ein Müll??Warum muß denn alles perfekt sein??Sie hat alles super richtig gemacht und vor allem mit ihrer Natürlichkeit, das ist mir tausendmal lieber als wenn allles perfekt und einstudiert wirkt!!! HELENE du warst und bist SUPER!!Soll er doch erst mal so eine Show hinlegen....LG Heidrun

rubisch marina 26. Dez. - 15:12 Uhr

das war bis her die beste sendung die ich gesehen habe die kritiker wollen ständig was negatives sehenalso ich denke alle fans sind der gleichen meinung daS WAR SPIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIITZEL:G:MARINA

Angelika Genster 26. Dez. - 14:48 Uhr

Die Show war super, das Ende abgehackt. Lag wohl an der Sendezeit.

Sonja Winkler 26. Dez. - 14:40 Uhr

Wer hat diesen Artikel oben geschrieben?Die haben doch keine Ahnung.Sie war einfach nur großartig weder langweilig,noch aufdringlich es passte einfach nur alles.Perfekt ist keiner sie hat aber alles zum besten gegeben,ich habe noch keine Sängerin oder Sänger gesehen die das so konnte wie Helene.

Gerd Grallinger 26. Dez. - 14:32 Uhr

Eine tolle Künstler-/Sängerin in einer Show, die als Hürde erst genommen werden muß. Super Helene:-)))))

rubisch marina 26. Dez. - 14:32 Uhr

also diese sendung hatte alles was eine klasse sendung ausmacht spass spannung schöne musik das muss mann erstmal bringen las dich nicht entmutigen die sendung war spiiiiiiiiiiiiitze l.g.marina

rubisch marina 26. Dez. - 14:27 Uhr

hallo helene las dich nicht verückt machen durch diese blöden kommentare es war eine super tolle sendung mit gänsehaut fieling mit lachen spannung es war alles dabei ich bin völlig begeistert du hast das supper gemacht l.g.marina

Sternchen 26. Dez. - 14:18 Uhr

Hab ich was verpasst??? Eröffnungssong war "Für einen Tag". Wer zuhören kann, ist klar im Vorteil. Bei der Show ging es für Helene darum, Sachen zu machen, zu denen SIE Lust. Also darf sie sich ja auch sehrwohl in die Darbietungen einmischen. Das war ja der Sinn der Sendung. Und der "Time Warp" war ja wohl der Oberhammer. Helene hat da sehr wohl reingepasst und war alles andere als "steif", hat ja schliesslich selbst in der "Rocky Horror Show" gespielt. Und übers Fernsehballett lässt sich auch streiten. Ich sag jetzt nichts zur Generalprobe... Wenns was zu kritisieren gibt, dann den Schnitt der ARD und die Kameraführung...streckenweise grauenhaft. ;-) Helene, das war ne geile Show....

Andreas 26. Dez. - 14:10 Uhr

Hallo zusammen..
ich fand die Show mit meiner Frau zusammen klasse und mal wieder was anderes..keiner hat verlangt, dass sie bei jeder Sache der Profi ist .. Sie hat es toll gemacht.. eben IHRE Art Helene Fischer..der Schreiber sollte mit seiner kretik besser die langweiligen Show ´s .. wie Wtten Das .. oder den Selbstdarsteller Rab u u u schauen..wir fanden das klasse und hatten Spaß..Die Gebühren haben sich mal wieder gelohnt.. lg an den Schreiber..

Claus 26. Dez. - 14:04 Uhr

Helene hat ein Supershow hingelegt. ich habe sie auch bereits in 2 ihrer Shows live gesehen. Das war klasse Untehaltung wovon sich so manch alter Fernsehhase sich eine Scheibe hätte abschneiden können. Wer die Show und das Theam verstanden hat, hat dann auch verstanden, warum sich Helene in die Vorträger ihrer Künstler "eingemischt" hat. Übetrieben hat sie sicher nicht. Eher hat sie alles gegeben. Und das ist gut so;-) Also Helene..weiter so.

Bärbel Röttcher 26. Dez. - 13:37 Uhr

Ich fand die Show total klasse, und jeder Kritiker sollte erstmal das leisten was Helene geleistet hat,dann würden sie aber elendig versagen!!! Aber solche Leute muß es wohl geben wenn sie nichts zu meckern hätten wären sie nicht glücklich, wahrscheinlich gucken die sich auch lieber Filme an die schon 100 x wiederholt wurden als so eine super Show!!
Ich kann nur für mich sagen " Helene mach weiter so!!! "

Renate Hoffmann 26. Dez. - 13:32 Uhr

Ich fand die Show super geil.Helene ist eine Frau mit vielen Talenten.Hat einfach eine eine super Ausstrahlung.Alles stimmt an Ihr,ich finde sie ist einfach eine super klasse Frau.Helene mach weiter so.*********

R. Konwitschny 26. Dez. - 13:31 Uhr

Selten so eine tolle Show gesehen. Wir halten Helene für den neuen
Shootingstar des Fernsehens. Sie war in jeder - wirklich jeder - Hinsicht perfekt.

Der Kritiker war vermutlich noch mit "Wetten, dass..." beschäftigt und hat die Helene Fischer-Show garnicht gesehen.

Martina Heinrichs 26. Dez. - 10:51 Uhr

Hallo Fredi,
bin ganz Deiner Meinung. Ich glaube auch, dass der Schreiber eine andere Show gesehen hat.
Die Show war einfach Klasse und eine Einschaltqute von fast 16 % der Beweis,
dass so schnell keiner ran kommt.

Peter Waghals 26. Dez. - 10:45 Uhr

Uns hat die Show sehr gut gefallen. Das Beste seit Langem in der ARD.Sie war ein Beispiel für gute Organisation und Planung - keine stockenden Übergänge.Unmöglich fand ich das Verhalten der ARD, die Sendung zwei Minuten vor dem Ende mit Werbung abzubrechen.

Booker 26. Dez. - 10:42 Uhr

Wen´s nich gefällt,brauchts doch nicht anzusehen! Helene war super und die Show war genial! Kritiken müssen sein und sind ja ok.

Ralle der Bass 26. Dez. - 10:24 Uhr

Es ist wie so oft. Die Kritiker haben wahrscheinlich etwas anderes angeschaut.
Die Show war einfach nur geile, geil geil.

Jürgen Schütze 26. Dez. - 09:55 Uhr

Also wir fanden die Show super. Wenn man mehr Titel von Helene hören will muß man in eins Ihrer Konzerte gehen. Hier sollten ja Ihre Gäste auch zum gelingen der Show beitragen. Uns hat der Abend mit Helene und Ihren Gästen sehr gut gefallen. Man sollte mehr davon im Fernsehen bringen, als immer nur irgendwelche Wiederholungen.

Nancy Neumann 26. Dez. - 09:53 Uhr

Die Show die sie gemacht hat, war einzigartig, und das ein paar kleine Fehler passieren, gehören bei so einer gigantischen Show einfach dazu. HELENE MACH WEITER SO, SUPERGEILE SHOW

Ansgar 26. Dez. - 09:45 Uhr

Ich fand die Show sehr kurzweilig, trotz der wenigen eigenen Lieder. Der Eröffnungssong war allerdings nicht "Phänomen" sondern "Für einen Tag".

Wolfgang Büttner 26. Dez. - 09:40 Uhr

Mir kommt es so vor, dass der Verfasser des Artikels ein "Andrea-Berg-Fan" ist,
denn ein gewisser Neid lese ich zwischen den Zeilen heraus. Helene Fischer ist einzigartig. Die ARD hat sicher Mitschuld daran, dass aus einer dreistündigen Generalprobe eine zweistündige Sendung wurde und alles deswegen etwas abgehackt erschien, wie auch der sinnlose abrupte Schluss der Sendung. Helene Fischer sollte eine regelmäßige Show bekommen, wie einst Peter Alexander oder Harald Juhnke.

helga 26. Dez. - 09:18 Uhr

Ich fand die Show toll, Helene ist eine vielseitige Sängerin/Künstlerin.

Susanne 26. Dez. - 09:02 Uhr

Also sie sieht wirklich klasse aus, hat eine tolle Stimme...aber warum muss sie bei jedem Showakt gleich mit dabei sein....was soll so was. Ala Ina Müller, die in Ihrer Show auch keinen Gast alleine singen lässt....nervt mich total. Sie soll singen aber ihren Gästen nicht noch ins Handwerk mischen...die Show war ok. Würde es mir aber kein zweites mal antun.

Andreas H. 26. Dez. - 09:00 Uhr

Mecker, mecker, mecker ! Mir hat's gefallen und wem's nicht gefällt, der brauch's sich ja nicht anzuschauen bzw. hin zu gehen !

R.Dummin 26. Dez. - 08:59 Uhr

Ich fand die Show super aber es gibt ja immer wen der was zu meckern hat.
Helene mach weiter so

Hein 26. Dez. - 08:37 Uhr

Die Show war klase und unterhaltsam...Neider und sonstige gibts immer

Chris 26. Dez. - 08:30 Uhr

Diesen Artikel kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen. Meine Frau und ich waren von der Show sehr beeindruckt. Was Helene Fischer geleistet hat war einfach nur super. Nicht nur das sie ohne einen Hänger oder Versprecher moderiert hat, nein, sie hat auch noch die verschiedensten Liedtexte, Tanzschritte und dazu auch noch die akrobatischen Einlagen (wie die in der Luft) lernen und einstudieren müssen. Das alles dann nach der Reihe so zu präsentieren zeigt schon von besonderer Klasse! Ich kann nur sagen, sehr gelungene Show! Da kann sich ihr Florian anstrengen um mit seinen Shows mitzuhalten.

Tommy 26. Dez. - 08:01 Uhr

Viel besser geht's nicht, diese Kritiker gibt's doch immer.
Für mich eine 1+

Frank Stoye 26. Dez. - 07:42 Uhr

Die Show hatte zwar einen Anfang, aber hat die ARD zu früh ihre Sendung abgeschaltet?

Michael Schönefeld 26. Dez. - 07:11 Uhr

gerade weil es nicht so perfekt war zeigt es doch das es viel Arbeit und schweiß kostet.... und dies hat sie ja mit einen wow gebracht mach weiter sooo

Thomas 26. Dez. - 02:50 Uhr

Es war seit langem mal wieder ene Fernsehshow, wo alles gepasst ha. Einfach klasee!!!!

Tobias H. 26. Dez. - 01:32 Uhr

Grade weil in Helenes Show nicht alles 100% perfekt war, hatte es etwas ganz besonderes und das ist was die Leute wollen.

lauri 26. Dez. - 01:07 Uhr

die show war der absolute kracher.

prema 26. Dez. - 01:00 Uhr

Weniger wertend und mit korrekter Rechtschreibung hätte es ein guter Artikel werden können. Helene Fischer war bezaubernd wie immer!!!

Bernd Dittmann 26. Dez. - 00:52 Uhr

Eine super Show. herzlichen Glückwunsch. Du hast in jeder Situation wundervoll ausgesehen. Echt lieblich.. :)

Fredi Ridder 26. Dez. - 00:27 Uhr

Hmmmm Kann das sein, dass der Schreiber des Artikels eine ganz andere Show gesehen hat wie ich?

Ich fand die Show einfach nur klasse!!!!!

Sascha Horvath 26. Dez. - 00:26 Uhr

Ich fand das es an der Show von Helene Fischer nichts Negatives zu sagen gibt. Das war bis jetzt das beste was ich seit langem gesehen habe und an dem man so schnell nicht ran kommt.
Im gegenteil Helene Fischer sollte viel öfters eine Show bekommen.
Das war ihre Erste Show und die hat sie mehr als Perfekt gemacht!
Ich würde leiden das Helene jeden Monat ihre eigene Show hat.

Andreas Hruschka 26. Dez. - 00:25 Uhr

Vielen dank für die tolle Show. So wie Helene ist: sympathisch und natürlich. Weiter so - ein gelungenes Programm und wer etwas anderes behauptet soll es erst mal besser machen!!!

Wehner Waltraud 26. Dez. - 00:13 Uhr

Das Beste was das deutsche Fernsehen seit langem wieder einmal geboten hat, ich kann nur sagen weiter so Helene.

Jens 25. Dez. - 23:59 Uhr

Ich kann dem Artikel nur zustimmen.
Ich bin ein großer Helene Fischer Fan und war auch schon auf einigen Konzerten von ihr. Diese Show war nicht so doll.
Die Musicals sind auch ohne ihre Mitwirkung toll. Und schlimm fand ich die Aktion mit Semino Rossi. Ich dachte ich guck nicht richtig.
Ohne diese Sachen und mit mehr Titeln von ihr wäre die Show um einiges besser gewesen.

R+J 25. Dez. - 23:54 Uhr

Also uns hat die Sendung SUPER gefallen muss ich mal sagen!! Abwechslungsreich und unterhaltsam!

Markus Bergjohann 25. Dez. - 23:52 Uhr

Ich weis nicht wer diese kritik geschrieben hat, aber derjenige sollte diese darbietungen zuerst einmal selbst besser machen.
Erst dann kann er es sich erlauben zu kritiseren.
Ich fand die Show als sehr gelungen an, und kann nur sagen Helene mach weiter so dein Fan´s sind bestimmt auch meiner Meinung.

mfg Markus

Musicwasmyfirstlove 25. Dez. - 23:46 Uhr

Wer ist denn da so überaus kritisch? ;-)
Mir persönlich hat die Sendung sehr gut gefallen, so eine Sendung soll mich unterhalten, also Spass machen. Und das hat sie definitiv, eben weil es nicht 100% perfekt war.
Streber konnte ich schon früher in der Schule nicht leiden... !

18. Dez. - 19:45 Uhr

Nur eingeloggt möglich.