Von Kati Pierson 2
Göttin löst Gott ab

Helene Fischer singt neuen Titelsong für Biene Maja

Deutschlands beliebteste Nachtigal Helene Fischer singt den neuen Titelsong für die kleine süße Biene Maja. Damit wird der 1977 von Karel Gott gesungene Titelsong nach über 36 Jahren abgelöst.


Das beliebteste Fernsehinsekt wird einer Rund-um-Erneuerung unterzogen. Am 1. April zeigt das ZDF 78 neue Folgen der animierten gelb-schwarzen Zeichentrickfigur "Biene Maja". Aber da hat wohl jemand kräftig abgespeckt, den schlank und in 3D wird sie dann durch die Felder und Wiesen fliegen.

Aber nicht nur 3D, geringe Talie und die Geschichten sind neu, sondern auch der Titelsong. Dieser 36 Jahre alte Hit von Karel Gott, der goldenen Stimme aus Prag, wird jetzt ersetzt durch einen Titel der Schlagergöttin Helene Fischer.

"Das Lied bleibt das gleiche!", erklärte ZDF-Sprecherin Luckhaupt. Zukünftig wird aber eine Frauenstimme die Worte "In einem unbekannten Land" singen: Helene Fischer. Mit dieser Neuproduktion soll die Serie sich den heutigen Sehgewohnheiten anpassen. Der typische Humor und der Charme des Originals wollte man jedoch erhalten. So sagt zumindest das ZDF. Abzuwarten bleibt jetzt, ob die neuen Folgen genauso gut aufgenommen werden wie die 36 Jahre jungen Dauerbrenner.

Es gibt ein Wiedersehen mit Grashüpfer Flip, Stubenfliege Puck und Spinne Thekla, aber auch neue Figuren sollen hinzukommen wie z.B. der Mistkäfer Ben, die Schnecke Rufus, die nervige Fliege Barryl und das Marienkäfermädchen Lara.

Die kleine Biene selbst ist schon 100 Jahre alt und im Buch gibt es ihren männlichen Artgenossen Willi gar nicht. Dieser wurde erst in der Trickfilmserie eingeführt. Auch das Buch lief zum Anfang eher schleppend, dafür ist es heute ein Dauerbrenner. Manche Ideen brauchen eben einfach Zeit.


Teilen:
Geh auf die Seite von: