Von Sarah Zuther 2
Fehler sind menschlich

Helene Fischer: Peinlicher Versprecher im Radio

Da hat sich unsere Schlagerkönigin Helene Fischer erneut einen peinlichen Versprecher geleistet. Erst auf der Bambi-Verleihung, nun im Radio. Sie vergaß, dass Andrea Bocelli blind ist und meinte, dass dieser nie einen Teleprompter zur Unterstützung auf der Bühne brauche.

Helene Fischer zeigt wie stylisch Schlager sein kann

Helene Fischer im stylischen Outfit

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Schlager-Königin Helene Fischer (29) hat sich im Interview bei "Radio B 2" einen kleinen Versprecher über ihren italienischen Tenor-Kollegen Andrea Bocelli (55) geleistet.

Bereits auf der Bambi-Verleihung leistete sie sich einen lustigen Versprecher.

Interview bei "Radio B 2"

Moderator und Sender-Chef Oliver Dunk (50) von "Radio B 2" fragte die Schlagersängerin: "Worin unterscheidet sich denn die Arbeitsweise der Weltstars, die du so in deine Shows einlädst?". Helene Fischer antwortete daraufhin unbekümmert und spontan: "Na ja, zum Beispiel Andrea Bocelli arbeitet jetzt nicht mit Prompter wie Michael Bolton (60).“

Helene vergaß, dass Andrea Bocelli blind ist

Und schon war es passiert! Denn Helene meinte eigentlich, dass Bolton, wie viele US-Topstars, gerne mal einen Teleprompter zur Unterstützung auf der Bühne benutzen. Schließlich muss man viele Texte behalten. Doch was unsere Schlager-Königin eigentlich wissen sollte und natürlich auch weiß: Der italienische Sänger Andrea Bocelli ist blind und braucht somit keinen Teleprompter!

Der Patzer macht Helene umso menschlicher

Nach wenigen Sekunden bemerkte Helene ihren Patzer und bittet den Moderator die Aufnahme noch einmal zu machen. Doch der Moderator erkannte, dass diese Panne die sonst so perfekte Show-Frau nur menschlich macht: "Ach, das brauchen wir gar nicht, das lassen wir drin...".elene stimmt dem zu.

Da hat der Moderator auf jeden Fall Recht, denn Fehler sind menschlich und auch ein Multitalent wie Helene Fischer darf Fehler machen. Wir finden es schön, dass sie auch dazu steht.

Klickt euch rein: Hier Helene Fischers Jahr in Bildern!


Teilen:
Geh auf die Seite von: