Von Stephanie Neuberger 1
Gastgeberin der Preisverleihung

Helene Fischer moderiert Echo 2013

Im März wird erneut der Musikpreis "Echo" vergeben und nun steht auch fest, wer die Moderation am Abend übernehmen wird. Helene Fischer wird durch den Abend führen. Die Sängerin ist übrigens selbst für einen "Echo" in diesem Jahr nominiert.


Nachdem bereits bekannt ist, welche Künstler sich Hoffnungen auf einen "Echo" machen dürfen, ist nun auch klar, wer die Moderatorin der Preisverleihung wird.

Helene Fischer (28) wird am 21. März den "Echo" moderieren und durch den Abend führen. Für die ARD war die Sängerin eine absolute Wunschkandidatin und umso glücklicher sind die Verantwortlichen, dass sie Frau Fischer für den Job gewinnen konnten. „Wir freuen uns sehr, dass Helene Fischer in diesem Jahr durch die Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO führt“, wird Gerd Gebhardt, Executive Producer des ECHO 2013 auf der Internetseite der Preisverleihung zitiert.

 

„Die viermalige ECHO-Preisträgerin ist eine Künstlerin, die mit ihrem beeindruckenden Können, ihrer enormen Vielfalt und wunderbaren Ausstrahlung ganz einfach die perfekte Gastgeberin für den ECHO ist.“

Für Helene Fischer wird dies sicherlich ein ganz besonderer Abend. Denn sie ist nicht nur die Gastgeberin der Show, sondern darf selbst auf einen "Echo" in der Kategorie "Deutschsprachiger Schlager" hoffen.

Bereits vier Mal durfte sich Helene Fischer selbst über den begehrten Preis freuen. Jetzt wird sie auch noch Moderatorin des Events. Bisher wurde die Preisverleihung unter anderen von Moderatoren wie Barbara Schöneberger, Oliver Pocher oder auch Ina Müller bestritten. In diesem Jahr wird der Musikpreis zum 22. Mal von der Deutschen Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), vergeben. Wer den Radio-Echo entgegennehmen darf, dürfen auch in diesem Jahr wieder die Hörer der Popwellen der ARD online bestimmen.

Der "Echo" wird am 21. März verliehen und live im Ersten übertragen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: