Von Mimoza Rexhaj 0
Beauty-Tipps

Helene Fischer: Ihre Frisuren zum Nachstylen

Helene Fischer gehört zu Deutschlands schönsten Frauen. Die Entertainerin sieht immer perfekt gestylt aus. Wie jede Frau ändert auch Helene gerne mal ihre Frisur. Ihrer blonden Haarfarbe ist sie zwar immer treu geblieben, aber beim Schnitt hat sie gerne mal experimentiert.

Helene Fischer wird Taufpatin

Helene Fischer mit einem frechen Kurzhaarschnitt

(© Getty Images)
Helene Fischer mit mittelangen Haaren

Hier trägt Helene einen halblangen Stufenbob

(© Getty Images)
Bambi 2013: Helene Fischer im weißen Outfit

Helene Fischer mit langen Haaren

(© Getty Images)

Egal welchen Haarschnitt Helene Fischer trägt, die Echo-Gewinnerin sieht immer wunderschön aus. Die 29-jährige Sängerin legt natürlich auch sehr viel Wert auf ihr Äußeres. Wir verraten euch, wie ihr Helenes Frisuren nachstylen könnt. 

Helenes Frisuren zum Nachstylen

Am Anfang ihrer Karriere trug Helene noch einen frechen, fransigen Kurzhaarschnitt. Dabei wurde das Deckhaar lang gelassen und zu einem schrägen Pony geschnitten. Beim Styling sollte man einen langen Seitenscheitel ziehen und das Haar über eine flache Bürste nach vorne föhnen.

2013 trug Helene einen halblangen Stufenbob. Um das Styling so hinbekommen wie Helene, gibt man am besten einen Schaum in die Haare und föhnt dann mit einer Rundbürste. 

Mittlerweile hat die hübsche Sängerin sehr lange Haare, welche sie meist leicht wellig trägt. Um Volumen in das Haar zu bekommen, sollte man in das feuchte Haar Schaumfestiger geben und dann auf große Lockenwickler rollen. Die Haare dann mit einem Föhn trocknen und mit den Fingern zurecht zupfen. Auf keinen Fall bürsten.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Stimmt jetzt ab: Welcher Haarschnitt von Helene Fischer gefällt euch am besten?

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Voting
Ergebnisse >

Helene Fischers Frisuren