Von Lena Gulder 0
TV-Star geht von uns

Heinz Schenk: Das TV-Urgestein ist tot

Diese Nachricht kam heute Morgen ganz überraschend: Heinz Schenk ist im Alter von 89 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Mit der Sendung „Zum Blauen Bock“ schrieb er deutsche Fernsehgeschichte. Lest hier mehr über das TV-Urgestein!

Heinz Schenk

Der Kultmoderator verstarb im Alter von 89 Jahren

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Heute Morgen ereilte uns eine traurige Nachricht: Heinz Schenk ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Sein Manager erklärte gegenüber verschiedenen Medien: „Es war ein friedlicher Tod, er ist einfach eingeschlafen.“ Vor einigen Tagen wurde der TV-Star mit einem schweren Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert.

„Zum Blauen Bock“ machte Heinz Schenk zum Kult-Star

Seitdem lag er im Koma, bis er jetzt seine letzte Ruhe fand. Heinz Schenk bleibt in der deutschen Fernsehlandschaft ohnehin unsterblich. Mit seiner Kultsendung „Zum Blauen Bock“ schrieb er Geschichte. Dort empfing er diverse Gäste in lockerer Umgebung, machte eigene Sketche und gab Künstlern eine Bühne für ihre Werke.

Auch musikalisch war Heinz Schenk tätig

Heinz Schenk war eben ein Allroundtalent, das heute nur noch schwer im deutschen Fernsehen zu finden ist. Auch am Theater und musikalisch machte er von sich reden. Mit dem Lied „Es ist alles nur geliehen“ feierte der Moderator einen großen Erfolg. Heinz Schenk wird seinen Fans immer in guter Erinnerung bleiben!

Auch in den USA gibt es den Tod eines gefeierten Schauspielers zu betrauern. Bob Hoskins verstarb mit 71 Jahren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: