Von Jasmin Pospiech 1
Schwerer Schicksalsschlag

Heintje: Er starb fast an einer Lungenembolie

Heintje war Ende der 60er Jahre ein Kinderstar

Der ehemalige Kinderstar Heintje im Jahr 2012

(© STAR-MEDIA / imago)

Heintje alias Hein Simons eroberte die deutschen Herzen mit seinem herzzereißenden Lied "Mama" im Sturm. Doch privat sah es für den Sänger nicht immer so rosig aus. Er schwebte sogar in Lebensgefahr.

Er war DER deutsche Superstar Ende der 60-er-Jahre!

Heintje (56), mit bürgerlichen Namen Hein Simons, hat in seinem frühen Leben schon viel erreicht. Er war mit 11 Jahren bereits ein gefeierter Kinderstar und sang sich 1967 mit seinem Lied "Mama" in die Herzen zahlreicher Deutscher.

Doch der kleine Junge blieb keine Eintagsfliege. Es folgten viele weitere Musik-Hits. Insgesamt verkaufte der Sänger 50 Millionen Schallplatten.

Zudem konnte er auch beim Film Fuß fassen. So spielte er in unzähligen Filmen, sogenannten "Lümmelfilmen" mit, über Pennälerstreiche bis hin zu eigens auf ihn zugeschittene Hauptrollen in drei großen Produktionen.

Doch privat lief es nicht immer so glatt für den gebürtigen Holländer.

Denn vor 15 Jahren musste der Schlagersänger wegen einer schlimmen Lungenembolie für mehrere Tage ins Krankenhaus. Heintje konnte dabei kaum atmen und musste künstlich beatmet werden. Deshalb hatte er große Angst, sterben zu müssen.

Doch er schaffte es und steht nun seither auch wieder auf der Bühne.

Hein Simons tut jetzt endlich wieder das, was er am Besten kann: Singen!

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?