Von Kati Pierson 0
Heino: Mit freundlichen Grüßen ist chartverdächtig

Heino: "Mit freundlichen Grüßen" klingt verdächtig nach Chart-Erfolg

Heino covert Rammstein, Clueso, Keimzeit und viele Rockbands mehr. Mit so einem Projekt kann man als Volksmusik-Star sauber auf der Nase landen. Aber wo landet Heino damit?


Wir sind begeistert. Warum? Wegen Heino's neuem Album. "Mit freundlichen Grüßen" - heißt der am Freitag, den 01. Februar veröffentlichte Silberling. Den blaue-blühenden Enzian lies der Volksmusik-Star auf dem Berg und die schwarze Barbara zu Hause - auf diesem Album singt Heino Rock und Punk. Richtig gelesen! Rock und Punk und es riecht verdächtig nach Charts.

Die größten Bands aus diesem Bereich hat der 74-Jährige gecovert. Rammstein's "Sonne", der "Junge" der Ärzte, die "Gewinner" von Clueso, der "Leuchtturm" von Nena und Keinzeit's "Kling Klang" sind u.a. darauf zu hören und einige Rocker auf Heino sauer.

Ausgrechnet "Junge" von den Ärzten hatte sich Heino als erstes Musik-Video ausgesucht. Das war auch schon produziert, da drohten die Ärzte mit einer sechstelligen Schadensersatzklage. Heino-Manager Jan Mewes verwies in der vergangenen Woche auf eine Nachricht von Heinos Plattenfirma Starwatch Entertainment, nachdem die Ärzte die Schlagzeilen von Bild.de dementierten.

Dem Volksmusik-Star scheint "Mit freundlichen Grüßen - Das verbotene Album" großen Spaß gemacht zu haben. Heino wird nicht müde zu betonen, dass es sich bei den Titeln um moderne Volkslieder handelt. Bereits beim ersten Song stellt der Sänger unter Beweis, dass er es auch heute noch voll drauf hat. Stimmlich ist Heino voll auf der Höhe und selbst Hip Hop a la "MFG" von "Die Fantastischen Vier" ist für den Volksmusikbarden keine Hürde.

Ein bisschen Selbstironie legt Heino mit "Augen auf" von Oomph! an den Tag. Das passt doch wie die Faust auf's Auge, wenn Heino singt: "Eckstein, Eckstein - Alles muss versteckt sein! (...) Augen auf ich komme! Aufgepasst - Ich komme!". Mit "Liebes Lied" von Absolute Beginner setzt Heino noch einen oben drauf. Diesen Titel sollte Heino dann wirklich in seine Konzerte aufnehmen.

Rechtlich hat der große Blonde mit der schwarzen Brille und dem Totenkopfring wenig zu erwarten. Es dürfen nach dem Urheberrecht Plagiate produziert werden - sofern unverfälscht und gebührenpflichtig. Erfolgreich könnte es jedoch für ihn werden. Am Freitag-Abend führte Heino die Amazon-Verkaufscharts an.

Es macht wirklich Spaß dieses Album zu hören. "Ein Kompliment" vom Promipool - bei diesem Album sind wir "Willenlos".


Teilen:
Geh auf die Seite von: