Von Stephanie Neuberger 1
Drama im Familienurlaub

Heidi Klum rettet Sohn vor dem Ertrinken

Heidi Klum entspannt gerade mit ihrem Freund und ihren vier Kindern auf Hawaii. Dort plantschte sie mit ihrem Sohn Henry im Meer als sie plötzlich von der Strömung ins Meer hineingezogen wurden. Mit viel Kraft und Glück gelang es Heidi, ihren Sohn und zwei Nannies zum rettenden Ufer zu bringen.


Heidi Klum macht gerade mit ihrer Familie Urlaub auf Hawaii. Mit ihren vier Kindern, ihrem Freund und ihren Eltern verbringt die "Germany's Next Topmodel" Chefin erholsame Tage. Doch nun ereignete sich beinahe eine große Tragödie. Heidi und ihre Familie hatten noch einmal Glück im Unglück.

Klum war mit ihrem Sohn Henry und zwei Nannies im Meer schwimmen, als sie von der Strömung auf offene Meer gezogen wurden. Heidi Klum machte sich natürlich große Sorgen um ihr Kind und versuchte ihn sicher ans Ufer zu bringen. „Wie jede Mutter habe ich mir große Sorgen um mein Kind und alle anderen im Wasser gemacht“, sagte die vierfache Mutter gegenüber „E! News“. Ihr ältester Sohn ist aber zum Glück ein guter Schwimmer und schaffte es, zurück an Land zu schwimmen. Sofort kam auch ihr Freund Martin Kristen zu Hilfe. Heidi zerrte dann noch eine Nanny der Kinder an Land und auch die zweite Kinderfrau brachten sie in Sicherheit. „Wir waren in der Lage alle anderen zu retten“, sagt Klum erleichtert.

Die Bilder vom dramatischen Ereignis, die "E! News" zeigt, beweisen wie knapp die Situation war. Nach der Rettung sahen alle geschockt und erschöpft aus. Zum Glück ist niemanden etwas passiert. Hoffentlich können alle den Schock verdauen und noch ein paar schöne Tage genießen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: