Von Mark Read 1
Sie hatte Gründe

Heidi Klum: Deshalb wurde sie an Halloween zur Oma

Jedes Jahr an Halloween schlüpft Topmodel Heidi Klum auf ihrer eigenen Party in eine extrem aufwendige Verkleidung. Dieses Jahr kam sie als alte, gebrechliche Dame. Warum sie ausgerechnet diesen ungewöhnliche Scharade gewählt hat, erklärt die "GNTM"-Chefin hier.

Heidi Klum: So ausgefallen war ihr Kostüm

Heidi Klum feierte Halloween ausgelassen mit ihren Gästen

(© Getty Images)

Sie ging schon als indische Gottheit, als gehäuteter menschlicher Körper oder als wilde Raubkatze. Auf ihrer legendären Halloween-Party hat Heidi Klum (40) bereits einige provokante und vor allem aufwendige Verkleidungen gewählt.

Hier gibt es Bilder ihrer spektakulärsten Verkleidungen!

Dieses Jahr hätte man sie aber fast noch weniger erkannt als in den Jahren zuvor. Denn die Klum erschien auf ihrer Party als alte, gebrechliche Oma von mindestens 80 Jahren. Die Verkleidung war extrem realistisch und mutete doch irgendwie seltsam an. Warum unternahm das strahlend schöne Topmodel diese Reise in die Zukunft?

Klum wollte zeigen: Mit 40 ist man noch nicht alt

Gegenüber dem "People"-Magazin klärte die Rheinländerin nun auf: "Es wurde so viel über meinen 40. Geburtstag dieses Jahr diskutiert, und ich wurde oft gefragt wie es sich anfühlt, älter zu werden. Da dachte ich mir: 'Ach so? Na, ich werde euch mal richtiges Alter zeigen!'"

Bei der Verwandlung zur Halloween-Oma half der Oscar-prämierter Makeup-Künstler Bill Corso mit, ein enger Freund von Heidi Klum. "Er kam zu mir nach Hause und kleisterte mein Gesicht zu", erzählt sie selbst schmunzelnd. Auf ihrem Instagram-Account hat die 40-Jährige Bilder ihrer "Älter-Werdung" hochgeladen.

Wie fandet ihr Heidis Halloween-Verkleidung? Gelungen oder übertrieben? Schreibt es uns als Kommentar!


Teilen:
Geh auf die Seite von: