Von Lena Gulder 0

Heidi Klum: Der Traum vom Heiraten ist ausgeträumt

Heidi Klum ist glücklich verliebt in ihren Bodyguard Martin Kristen. Man munkelte bereits über eine Verlobung, als sich die beiden mit identischen Ringen zeigten. Nun verrät Heidi Klum, dass für sie der Traum von einer Hochzeit Vergangenheit ist. Sie ist sogar glücklich, wenn sie nicht noch einmal heiraten muss.


Was Heidi Klum (39) nun in einem Interview mit der britischen "Times" von sich gibt, klingt ziemlich nüchtern und unromantisch. Sie spricht von der Institution Ehe und ihrer Beziehung zu Martin Kristen. Man merkt, dass Heidi Klum in der Liebe bereits einige Enttäuschungen hinnehmen musste und einige Träume von früher heute ausgeträumt sind.

Keine Heirat mehr

So räumt sie auch mit den Gerüchten um eine angebliche Verlobung mit ihrem Bodyguard auf. Als man die beiden mit identischen Ringen sah, kochte die Gerüchteküche. Nun sagt das Supermodel, dass sie nicht mehr heiraten möchte. Für sie sei dieses Ereignis nicht mehr so wichtig und sie ist sogar froh, wenn sie nicht noch einmal vor den Traualtar treten muss. Ob ihr Liebster darüber genau so denkt?

Heidis gescheiterte Ehen

Über ihre gescheiterten Ehen sagt sie zur "Times": „Scheidungen sind nie großartig. Das war nicht das, was ich wollte. Ich habe immer aus Liebe geheiratet.“ Sowohl ihre erste Ehe mit Ric Pipino als auch ihr zweiter Versuch mit Seal hielten nicht für die Ewigkeit. Zu Ehemann Seal pflegt Heidi Klum derzeit ein angespanntes Verhältnis. Eine reine Freundschaft konnte sich zwischen den beiden noch nicht entwickeln.

Ihre neue Liebe

Wenn die "GNTM"-Jurorin allerdings von ihrem Freund Martin Kristen spricht, kommt sie ins schwärmen: „Ja, ich liebe ihn. Es ist wunderschön, verliebt zu sein.“ Wer weiß, vielleicht bringt Martin seine Heidi doch noch irgendwann vor den Traualtar...


Teilen:
Geh auf die Seite von: