Von Victoria Heider 0
ungewöhnliche Erziehungsmethoden

Heidi Klum bezahlt ihre Kinder für gesundes Essen

Erziehungsratgeber gibt es wie Sand am Meer. Davon braucht Heidi Klum aber keinen, da sie so ihre eigenen Mittel hat wie sie ihre Wünsche bei den Kindern durchsetzt. Sie regt den Appetit der Kleinen auf gesunde Kost mit ein paar Scheinchen an.


Leni, Henry, Johan und Lou haben es gut. Im Gegensatz zu anderen Kindern werden sie für richtiges Verhalten von ihrer Mama bezahlt. Heidi setzt in ihrer Erziehung nämlich auf positive Verstärkung, also Belohnung fürs Benehmen.

Bei Klums gibt bzw. gab es wohl häufig Knatsch, weil die Kinder ihr gesundes in flüßige Form gepresstes Obst und Gemüse am Morgen nicht zu sich nehmen wollten. Heidi möchte nämlich, dass die Kleinen mit einem stärkendem Smoothie in den Tag starten. Da die Kinder das aber nicht von alleine einsehen, hilft Heidi monitär nach, wie blick.ch berichtet.

Heidi erzählt, «Manche meiner Kinder mögen sie nicht so gerne, also habe ich entschieden, dass ich ihnen einen Dollar gebe, wenn sie ihren Drink austrinken. All ihr Geld wandert in ihre Sparschweine. Seit dem 1. Januar haben sie schon einen ordentlichen Batzen Geld gespart. Was für sie gut ist, ist für mich auch gut»

Ja, wenn es so gut für alle ist, dann muss es wohl gut sein und jede Mutter hat da so ihre eigenen Tricks.

Für mehr Promi Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: