Von Vanessa Rusert 0
Todesursache: Wechselwirkung aus Schmerz- und Beruhigungsmitteln

Heath Ledger: Vor 8 Jahren verstarb der Schauspieler

Heath Ledgers Vater offenbart "Joker"-Tagebuch

Heath Ledgers Vater offenbart "Joker"-Tagebuch

(© Getty Images)

Heath Ledgers Todestag jährt sich in diesem Jahr zum achten Mal. Am 22. Januar 2008 verstarb der Schauspieler mit nur 28 Jahren an einer Wechselwirkung aus Schmerz- und Beruhigungsmitteln. Doch vor allem durch seine legendäre Rolle des „Jokers“ in „The Dark Knight“ bleibt er seinen Fans auf ewig im Kopf.

Es war der 22. Januar 2008, als eine schockierende Todesmeldung die Medienwelt überrollte: Heath Ledger verstarb mit nur 28 Jahren an einer Wechselwirkung aus Schmerz- und Beruhigungsmitteln. Doch auch 2016, acht Jahre nach seinem plötzlichen und viel zu frühen Tod, bleibt der junge Hollywood-Star unvergessen: Vor allem durch seine Rolle des „Jokers“ in „The Dark Knight“ schaffte es der Schauspieler nach ganz oben. Doch auch seine Auftritte in Filmen wie „Brokeback Mountain“ oder „Der Patriot“ waren legendär.

Ein Blick in Heaths Tagebuch

Vor einiger Zeit veröffentlichte Heaths Vater Kim ein Video, in dem er der Öffentlichkeit das Drehtagebuch seines Sohnes zeigte. Mit dessen Hilfe bereitete sich der Schauspieler auf seine Rolle als „Joker“ vor. Doch auf einer Seite ist ebenso Heaths letzte Nachricht enthalten: In Großbuchstaben heißt es nur „BYE BYE“. Das Video, das Einblick in das „Joker“-Tagebuch gibt, ist Teil der deutschen Dokumentation „Too Young To Die“, welche 2012 auf dem Sender ARTE ausgestrahlt wurde. Heath hinterlässt seine Tochter Matilda (10), die er zusammen mit Schauspielerin Michelle Williams (35) hat. Tragisch: Auch diese Stars sind viel zu früh verstorben.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?