Von Sabine Podeszwa 0
Ständig blau?

Hatte Adele ein Alkoholproblem?

Adele soll vor gar nicht allzu langer Zeit gerne mal zu tief ins Glas geschaut haben. Dies behauptet jedenfalls der Autor, der nächsten Monat eine Biografie über die Sängerin auf den Markt bringt. Liebeskummer soll der Grund für Adeles Eskapaden gewesen sein!


Adele (24) ist auf den Höhepunkt ihrer Karriere, doch so toll es jetzt für sie läuft, so schlecht ging es ihr in der Vergangenheit. Marc Shapiro, der nächsten Monat eine unautorisierte Biografie über die Londonerin veröffentlicht, behauptet laut OK-Magazin, dass sie in der Vergangenheit ein Alkoholproblem hatte. So habe sie versucht den Schmerz über die zerbrochene Beziehung zu ihrem Ex-Freund in Alkohol zu ertränken und dabei oft das Maß verloren. Einmal ist sie bei einem Auftritt vom Stuhl gekippt und in einem Interview mit Marc Shapiro verriet sie ihm: "Ich war gegen zwei Uhr nachts so dicht, dass ich meine eigenen Liedtexte vergaß. Das war das Allerschlimmste!"

Die Trennung  von ihrem Ex-Freund verarbeitet sie auf ihrem aktuellen Album und ob sie tatsächlich ein Alkoholproblem hatte, muss man für sich selbst entscheiden. Fakt ist nämlich, dass die Biografie von Marc Shapiro von Adele nicht genehmigt wurde. Lediglich eine Sache wird Adele nach der Veröffentlichung vermutlich gelernt haben: Kleine oder große Ausschweifungen besser für sich zu behalten und sie nicht unbedingt Reportern auf die Nase zu binden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: