Von Stephanie Neuberger 0
Seitensprung mit Regisseur?

Hat Kristen Stewart Robert Pattinson betrogen?

Kristen Stewart und Robert Pattinson sind für viele das Traumpaar von Hollywood. Doch nun ziehen schwarze Wolken auf. Angeblich soll Kristen ihren Liebsten mit einem verheirateten Mann betrogen haben!


Noch am Sonntag strahlten Kristen Stewart und Robert Pattinson gemeinsam bei den "Teen Choice Awards" um die Wette. Von einer Krise gab es keine Spur. Aber jetzt könnte die Beziehung bröckeln. Zumindest wenn die Berichte vom "Us Weekly" Magazin und "People" stimmen. Denn beide Magazine behaupten, dass Kristen Stewart ihren Robert Pattinson betrogen haben soll. Mit wem sie fremdging, möchten sie auch wissen. Angeblich soll die 22-Jährige etwas mit dem Regisseur Rupert Sanders gehabt haben. Gemeinsam arbeiteten sie am Film "Snow White and the Huntsman". Dabei seien sie sich näher gekommen, wie eine anonyme Quellen erzählt. "Sie hatte keine Affäre mit Rupert. Es war nur ein flüchtiger Moment, der nicht hätte passieren dürfen. Sie wollte nie jemandem weh tun" sagte er dem "People" Magazin. Kristen Stewart soll am Boden zerstört sein und wissen, dass sie einen großen Fehler gemacht hat.

Das "Us Weekly" Magazin machte aus dem Seitensprung ihre Coverstory. Es soll sogar Bilder geben. Auf einem sieht man wie Rupert Sanders Kristen Stewart von hinten umarmt und sie auf die Schläfe küsst. Rupert Sanders ist zweifacher Vater und mit Liberty Ross verheiratet. Pikant an der Sache ist, dass Liberty ebenfalls im Film "Snow White and the Huntsman" mitspielte und dementsprechend anwesend war, als Rupert und Kristen sich angeblich näher kamen.

Sowohl die Sprecher von Kristen Stewart als auch der Regisseur wollten zu der Geschichte keinen Kommentar abgeben. Was dran ist, bleibt also erst einmal unklar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: