Von Andrea Hornsteiner 0
Ist Psy am Ende?

Hat der koreanische Sänger Psy ein Alkoholproblem?

Es werden immer mehr Gerücht laut, dass Psy tatsächlich alkoholkrank sein soll. In einem aktuellen Interview gibt der Koreaner jedenfalls sehr intime Antworten. Alle Infos dazu bekommt ihr hier.


Der 35-Jährige zählt aktuell zu den erfolgreichsten Musikern der Welt. Mit seinem Song "Gangnam Style" sorgte er für einen internationalen Ohrwurm. Sogar Topmodel Heidi Klum outete sich als ein großer Fans von Psy.

Psy gesteht: "Ich trinke immer"

Doch während es erfolgreich nicht besser laufen könnte, soll es privat bei dem Koreaner ganz anders aussehen. Denn wie nun bekannt wurde, soll der Sänger tatsächlich ein Alkoholproblem haben.

So erklärte Psy nun sogar selbst, dass er eine sehr intime Beziehung zu Alkohol habe. Das "Sunday Times Magazine" fragte ihn nach seinem Trinkverhalten. Und der Sänger erklärte ganz offen: "Wenn ich glücklich bin, trinke ich. Wenn ich traurig bin, trinke ich. Wenn es regnet, trinke ich. Wenn es sonnig ist, trinke ich."

Das hört sich mehr als alarmierend an. Soll Psy also tatsächlich alkoholkrank sein? Wenn man seine Antworten ernst nimmt, so wäre dies absolut der Fall.

Auf die Frage, wann er denn nicht trinke, antwortete der 35-Jährige: "Wenn ich verkatert bin."

Es ist jedenfalls nicht das erste Mal, das sein Name in Bezug zum Alkohol gestellt wird. Schon länger munkeln Medien, dass der viele Erfolg dem Koreaner zu Kopf gestiegen sein könnte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: