Von Stephanie Neuberger 0
Drehbuchautorin verstorben

"Harry und Sally"-Autorin Nora Ephron ist tot

Nora Ephron bescherte der Welt wunderbare Filme, die echte Klassiker sind. So stammen unter anderem die Liebeskomödien "Harry und Sally" und "E-Mail für dich" von der Drehbuchautorin und Regisseurin. Gestern Abend erlag sie ihrer Krebserkrankung im Alter von 71 Jahren.


Ohne Nora Ephron wäre die Filmwelt ein wenig Ärmer gewesen. Die Drehbuchautorin verfasste einige wunderbare Filme, die bis heute das Publikum unterhalten. Vor allem Liebeskomödien waren ihre große Stärke. Mit "Harry und Sally" kreierte Nora einen echten Klassiker. Auch "Schlaflos in Seattle" sowie "E-Mail für dich" stammen von Ephron. Sie war nicht nur eine talentierte Drehbuchautorin, sondern auch Regisseurin. Vor allem Schauspielerin Meg Ryan spielte häufig die Hauptrolle in ihren Filmen und wurde mit "Harry und Sally" und an der Seite von Tom Hanks in "Schlaflos in Seattle" berühmt.

Nun trauert Hollywood und alle Filmfans um die begnadete Autorin. Gestern erlag Nora Ephron im Alter von 71 Jahren ihrer Krebserkrankung. Die zweifache Mutter verlor den Kampf gegen die Leukämie. "Mit großer Traurigkeit berichten wir, dass Nora Ephron gestorben ist. Sie brachte furchtbar vielen Menschen eine gewaltige Menge Freude. Sie wird schmerzlich vermisst werden", bestätigt ihr Verlag den Tod der Autorin.

Auch zahlreiche Stars zollen Nora Ephron Tribut. Tom Hanks und seine Ehefrau erinnern sich an Nora als eine lustige und warmherzige Frau. "Mit Weisheit und Witz, vermischt mit Liebe für uns und Liebe für das Leben, hat sie uns am Esstisch wie auf dem Filmset angespornt", zitiert die "Los Angeles Times" das Paar. Auch Nicole Kidman, Justin Timberlake sowie Meryl Streep fanden Abschiedsworte. Billy Crystal dank Nora Ephron dafür, dass er den "Harry" spielen durfte.

Der Tod von Nora Ephron hinterlässt in Hollywood eine große Lücke.


Teilen:
Geh auf die Seite von: