Von Anita Lienerth 0
Es wird eine Trilogie

„Harry Potter“-Spin-off wird immer konkreter

Die Fans von „Harry Potter“ haben sich Anfang dieses Jahres sicherlich gefreut, dass ein Spin-off zu der erfolgreichen Filmreihe 2016 in die Kinos kommen soll. Warner Bros gab nun bekannt, dass nicht nur einer, sondern gleich drei Filme von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ zu sehen sein werden.

J. K. Rowling arbeitet an einem Newt Scamander Film

J. K. Rowling

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Dass der erste Film im November 2016 in die Kinos kommen soll, war schon bekannt. Nun wurde offiziell bestätigt, dass 2018 und 2020 weitere Teile des Spin-offs "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" zu sehen sein werden. J.K. Rowling wird ihr Buch auf drei Drehbücher ausweiten.

David Yates führt Regie

Die Frage, wer auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird, hat sich auch endlich geklärt. David Yates wird diese Aufgabe übernehmen! Er führte schon für die letzten vier „Harry Potter“-Filme mit Daniel Radcliffe (25), Emma Watson (24) und Rupert Grint (26) in den Hauptrollen die Regie.

Die Geschichte beginnt 70 Jahre vor „Harry“

Die Story der Trilogie handelt 70 Jahre bevor „Harry Potter“ nach „Hogwarts“ kommt. Der Tierforscher „Newt Scamander“ beschäftigte sich damals mit ausgefallenen Arten auf der Welt, nach denen er suchen wollte.

Von den bekannten Charakteren der „Harry Potter“-Reihe wird keiner in dem Spin-off zu sehen sein.

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?


Teilen:
Geh auf die Seite von: