Von Anita Lienerth 0
„Indiana Jones“-Star hatte Flugzeugabsturz

Harrison Ford wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Vor über drei Wochen hatte Harrison Ford einen tragischen Flugzeugabsturz, bei dem er sich die Hüfte und einen Knöchel gebrochen hatte. Mittlerweile scheint der „Indiana Jones“-Star auf dem Weg der Besserung zu sein. Er durfte das Krankenhaus endlich wieder verlassen.

Harrison Ford hatte einen Flugzeugabsturz

Harrison Ford

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am 5. März musste Harrison Ford (72) mit seinem Kleinflugzeug notlanden. Grund dafür war ein plötzliches Motorversagen. Auf einem Golfplatz kam der „Indiana Jones“-Star schließlich zum Landen, musste jedoch sofort mit Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Flugzeugabsturz hat sich Harrison Ford die Hüfte und einen Knöchel gebrochen, sein Zustand war jedoch durchweg stabil.

Wie das „People Magazine“ nun berichtet, soll Harrison Ford mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden sein. So soll Ford bereits dabei gesehen worden sein, wie er am vergangenen Samstag durch Los Angeles gefahren ist. Harrison Ford ist in einem guten Zustand, muss jedoch seinen Hüftbruch weiterhin behandeln lassen. Immerhin kann er nun wieder im Kreise seiner Liebsten sein und sich dort vollends erholen. 

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: