Von Manuela Hans 0
Techtelmechtel am „Star Wars“-Set

Harrison Ford spricht über seine Affäre mit Carrie Fisher (†60)

Carrie Fisher alias „Prinzessin Leia“ und Harrison Ford aka „Han Solo“

Carrie Fisher alias „Prinzessin Leia“ und Harrison Ford aka „Han Solo“

(© AD / imago)

Das Bekanntwerden der Affäre von Carrie Fisher (†60) und Harrison Ford sorgte vor wenigen Monaten für viel Wirbel. Bislang hatte sich der „Star Wars“-Schauspieler nicht dazu geäußert. Doch im Interview mit „GQ“ nahm Ford nun Stellung.

Kurz vor ihrem Tod brachte Carrie Fisher (†60) das Buch „Das Tagebuch der Prinzessin Leia“ auf den Markt und offenbarte dort ein pikantes Detail: Ihre Affäre mit „Star Wars“-Kollege Harrison Ford (75). Die Liebschaft der beiden war zu dem Zeitpunkt schon Jahrzehnte her, für Aufregung sorgte sie dennoch. Nun äußerte sich der Schauspieler gegenüber „GQ“ das erste Mal zu dem Thema.

„Das war seltsam für mich“ offenbart Harrison Ford im Interview. Die Memoiren selbst habe er bislang nicht gelesen und möchte auch sonst nicht viel dazu sagen. „Oh, ich weiß nicht. Wissen Sie, nach Carries frühzeitigem Tod, ist das kein Thema, über das ich reden möchte.“ Verwunderlich ist dies nicht. Schließlich war Ford zum Zeitpunkt der Affäre noch mit seiner damaligen Frau Mary Marquardt verheiratet. 

Quiz icon
Frage 1 von 16

Star Wars Quiz Wessen Vater ist „Darth Vader“?