Von Victoria Heider 0
Billy King schreibt

Harald Glööcklers Hund ist jetzt Buchautor

Harald Glööckler ist ganz vernarrt in Ersatzkind-Hund Billy King. Jetzt hat Billy King über Herrchen Harald ein Buch geschrieben.


Es klingt verrückt, ist aber wahr - der Hund von Modeikone Harald Glööckler hat ein Buch geschrieben. Na gut, Billy King hat das Buch nicht wirklich selbst verfasst. Er haftet dafür dennoch mit seinem Namen. Gestern haben Harald und Billy das Buch gemeinsam in Berlin vorgestellt. Es heißt: "Billy King-Mein Leben mit Harald Glööckler". In dem Buch beschreibt Billy, wie es ist, das Haustier von Harald und dessen Verlobtem Dieter Schroth zu sein.

Als Hund an Haralds Seite lernt Billy King natürlich Top-Prominenz kennen. So wichtig nimmt er diese aber nicht. Da Billy nicht für sich selbst sprechen kann, übernimmt das Herr Glööckler für ihn.„Dita von Teese, Nastassja Kinski, Bonnie Tyler, Brigitte Nielsen. Er sieht das oftmals ein bisschen anders als ich. Für ihn ist das erstmal uninteressant, ob das ein Hollywoodstar ist oder nicht.“ Das ist auch verständlich. Für Billy King ist eine Person wahrscheinlich erst dann interessant, wenn sie ein Leckerli für ihn hat.

Neben Billy Kings Lebensweisheiten ist das Buch auch bunt bebildert. Billy King, selbst ein Papillon, hat u.a. seine Traumfrau gezeichnet, der Hundekopf einer Papillondame auf einem Frauenkörper. Natürlich gekleidet in Glööckler-Couture.

Harald Glööckler hatte schon viele ausgefallene Ideen, aber ob dieses Buch eine gute war, ist wohl wie bei allen von Haralds Projekten Ansichtssache.

Für mehr Nachrichten aus der Welt des Glanz und Glamours, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: