Von Lena Gulder 0
Bisswunde an der Designerhand

Harald Glööckler: Ein Hund attackierte den Designer

Da ist Harald Glööckler noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Als er mit seinem Hund Billy King spazieren war, wurden die beiden von einem Schäferhund angegriffen. Die Attacke endete für den Designer mit einer Bisswunde und einem Schock.

Harald Glööckler wurde von Hund angegriffen

Harald Glööckler

(© Future Image / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Harald Glööckler wird sich in Zukunft nicht mehr so unbeschwert in den Park trauen. Als er kürzlich mit Hund Billy King spazieren ging, endete der Auslauf mit einem Aufenthalt im Krankenhaus. Wie „Focus“ berichtet, schilderte der 49–Jährige den Angriff jetzt in einer Presseerklärung.

Ein Schäferhund fiel über Harald Glööckler her

Demnach stürmte ein Schäferhund auf den Designer und seinen vierbeinigen Begleiter zu und attackierte die beiden. Vor allem Harald Glööckler wurde in Mitleidenschaft gezogen und erlitt einen Biss an seiner Hand. Schließlich konnte sein Bodyguard den Hund in die Flucht schlagen.

Die Bisswunde wurde im Krankenhaus versorgt

Die Bisswunde wurde sofort im Krankenhaus behandelt und der Designer kam mit einem Schrecken davon: „Mir geht es jetzt wieder den Umständen entsprechend gut. Aber mir graut vor dem Gedanken, wenn der Schäferhund ein hilfloses Kind angefallen hätte.“ Wollen wir hoffen, dass die Bisswunde schnell verheilt!

In unserer Bildergalerie könnt ihr sehen, wie sich Harald Glööckler in den letzten Jahren verändert hat!


Teilen:
Geh auf die Seite von: