Von Stephanie Neuberger 2
Auf Vox

Harald Glööckler: "Desaströös bis pompöös – der modische Jahresrückblick"

Harald Glööckler meldet sich bei Vox mit einem besonderen Jahresrückblick zurück. Bei “Desaströös bis pompöös – der modische Jahresrückblick" kritisiert der Modemacher die Outfits der Stars. Wer war top und wer war flop?


Harald Glööckler war beim Vox Publikum mit seiner Doku-Soap sehr erfolgreich. Jetzt kommt der Modemacher für ein Spezial zurück. Wenn das Ende des Jahres naht, dann zeigt jeder Sender einen Jahresrückblick. Vox hat sich etwas anderes ausgedacht. Zwar handelt es sich auch um einen Jahresrückblick, aber um einen modischen. In “Desaströös bis pompöös – der modische Jahresrückblick mit Harald Glööckler" kommentiert der Designer die Outfits der Stars. Wer war die schönste Dame bei den diesjährigen Oscars? Welche Spielerfrau sah weltklasse aus und welche nicht und wer machte auf dem roten Teppich dieses Jahr eine gute Figur und wer wäre lieber zuhause geblieben? Diese Fragen beantwortet Harald Glööckler am 4. Dezember in "Desaströös bis pompöös – der modische Jahresrückblick" um 20.15 Uhr auf Vox.

Ein Fashion-Highlight 2012 war für Harald die Oscar-Verleihung. Dort war laut Harald auch eine Schauspielerin schöner als alle anderen. "Mein persönliches Fashion-Highlight des vergangenen Jahres war die Oscar-Verleihung”, sagte der Modemacher. “Die Oscar-Verleihung ist ja ohnehin immer eine überaus glamouröse Veranstaltung. Auch dieses Jahr gab es wieder prachtvolle Kleider und hübschen Schmuck so weit das Auge reicht. Besonders imponiert hat mir dabei das Kleid von Penélope Cruz. Sie trug eine silberblaue Traumrobe von Armani und sah hinreißend aus – einfach wunderschön!”

Ein Flop des Jahres 2012 war laut Harald Glööckler übrigens Rihanna. Wer sonst noch gelobt und kritisiert wird vom Meister des Glamourösen sehen wir dann am 4. Dezember bei Vox.


Teilen:
Geh auf die Seite von: