Von Victoria Heider 0
Geburtstagskind des Tages

Happy Birthday Vicky Leandros

Die Griechin Vicky Leandros ist eine der schillerndsten und beliebtesten Schlagersängerinnen. Heute hat sie Geburtstag. Ein Anlass ihr nicht nur zu gratulieren, sondern auch einen kleinen Rückblick auf ihr Leben zu werfen.


Es steht fest, dass Vicky Leandros (griechisch Βίκυ Λέανδρος), gebürtig als Vassiliki Papathanasiou (griechisch Βασιλική Παπαθανασίου), am 23. August in Paleokastritsa auf der griechischen Insel Korfu geboren wurde.

Zu Vickys Geburtsjahr gibt es aber verschiedene Angaben, die von 1948-1952 reichen. Eigentlich ist das aber auch weniger wichtig, da man bekanntlich nicht über das Alter einer Dame spricht.

Schon ihr Vater war Musiker

Vicky hat neben griechischen auch deutsche Wurzeln und bereits ihr Vater Leandros Papathanasiou war ein in Griechenland und Deutschland bekannter Sänger. Durch sein eigenes Interesse an Musik und Tanz bekam Vicky eine Gesangs-, Ballett- und Gitarrenausbildung.

1958 zog die Musikerin mit ihren Eltern nach Hamburg. Damals fing sie an sich Vicky zu nennen.

Gleich ihre erste Single "Messer, Gabel, Schere, Licht" aus dem Jahr 1965 war ein großer Hit in Deutschland.

Zwei jahre später nahm sie für Luxemburg das erste Mal am Grand Prix Eurovision de la Chanson teil. Mit dem Lied "L'amour est bleu" schaffte sie es auf den vierten Platz.

1972 versuchte sie nochmals den Grand Prix zu gewinnen. Und mit "Après toi" gelang es ihr tatsächlich den Sieg bei dem Gesangswettbewerb zu holen.

Einer ihrer in Deutschland erfolgreichsten Lieder war das 1974 veröffentlichte "Theo, wir fahr'n nach Lodz". Aus dem Charthit wurde später ein Evergreen.

Vicky Leandros ist auch außerhalb von Deutschland ein Star

Doch Vicky verkaufte nicht nur in Deutschland viele Alben, sondern war und ist auch eine international gefeierte Chansonsängerin. Dazu trug bei, dass sie ihre Titel in mehren Sprachen, z.B. Englisch, Spanisch und sogar Japanisch, aufnahm.

Während ihrer Karriere schaffte sie es mehrmals mit ihren Alben den Gold-und Platinstatus zu erreichen. Außerdem wurde sie für ihre musikalischen Leistungen mit mehren Preisen ausgezeichnet. Darunter waren unter anderem eine "Goldene Stimmgabel" und zweimal eine "Goldene Europa".

In den 1980ern wurde es ruhiger um sie aber 1998 sang sie sich mit "Weil mein Herz Dich nie mehr vergisst", der deutschen Aufnahme der Titelmusik ("My Heart Will Go On") zum Film Titanic zurück in die Charts. Nach weiteren Veröffentlichungen in den 2000ern erschien im Jahr 2010 ihr bis jetzt letztes deutsches Album "Zeitlos".

Neben dem Gesang verfolgte Vicky auch eine erfolgreiche Fernsehkarriere und wirkte in verschiedenen Musikformaten auf.

Sie hat einen Adelstitel

Privat war sie zweimal verheiratet. Aus der ersten Ehe hat sie einen Sohn. Aus der zweiten Ehe mit Enno Freiherr von Ruffin hat sie zwei Kinder und einen Adelstitel. Nach der Hochzeit hieß sie Vicky Freifrau von Ruffin. Doch leider zerbrach die Beziehung 2005.

Die Sängerin war auch Politikerin

Vicky verfolgte neben ihrer Gesangskarriere auch eine politische Laufbahn. 2006 wurde sie bei den Kommunalwahlemn in Piräus zur Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Kultur und internationale Beziehungen gewählt. Doch nur zwei Jahre später tratt sie von ihren politischen Ämtern zurück.

Für alle Fans aus Köln und Umgebung gibt es heute Abend noch die Möglichkeit im "ExCorner" den Ehrentag von Vicky zu feiern.

Liebe Vicky, der gesamte Promipool wünscht dir alles Gute zu deinem Geburtstag.

Für mehr Prominachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: