Von Kati Pierson 1
Schönen Monntag

Hansi Hinterseer erlebte eine "Heimkehr mit Hindernissen"

Hansi Hinterseer hat viele Talente. Er war Skirennfahrer und gewann Weltcups. Er ist erfolgreicher Sänger und Moderator. Jetzt gab es für den österreichischen Volksmusikstar eine "Heimkehr mit Hindernissen".


Hansi Hinterseer war auf den Ski erfolgreich und ist es jetzt als Volksmusik-Sänger und Moderator einer Musik- und Reise-Sendung. Gestern abend gab es für den Star eine "Heimkehr mit Hindernissen". Um 20:15 Uhr wurde der Heimatfilm vom SWR ausgestrahlt. Nach 10 Filmen, die alle mit "Da wo ..." begannen, versuchte sich der stets gutgelaunte 58-Jährige Mal an einem ganz neuen Titel.

Regisseur Otto W. Retzer, der einen seiner größten Erfolge mit Roy Black in "Ein Schloss am Wörthersee" feierte, zeichnet sich für die Regie des Streifens verantwortlich. Die Geschichte ist schnell erzählt. Tierarzt Hansi Riedlinger (Hansi Hinterseer) ist vor vielen Jahren nach Australien ausgewandert. Auf Bitten seiner Mutter Marianne (Bibiana Zeller) kehrt er nun ins Kaisertal zurück, um seinem Vater Johann (Franz Buchrieser) unter die Arme zu greifen. Nach einer kostspieligen Renovierung seines Gestüts ist dieser in finanzielle Schwierigkeiten geraten, es droht der Verlust des Hofes, denn früher als abgemacht fordert Bürgermeister Ludwig Hackl (Heinz Marecek) sein Darlehen zurück. Johann steht das Wasser bis zum Hals, doch er will sich nicht helfen lassen. Bis heute hat er seinem Sohn nicht verziehen, dass er der gemeinsamen Tierarztpraxis den Rücken kehrte. Hansi versucht den Vater dennoch zu unterstützen. Wie das ganze ausgeht und was die schöne Stefanie (Karin Thaler) damit zu tun hat, das war gestern Abend im SWR ab 20:15 Uhr zu sehen. Gedreht wurde das ganze übrigens in Ellmau am Wilden Kaiser.


Teilen:
Geh auf die Seite von: