Von Lena Gulder 0
Der Auslöser des Talkshow-Hypes

Hans Meiser: Das macht der einstige Talkmaster heute

Hans Meiser war ein beliebter Moderator

Hans Meiser im Jahr 1999

(© Getty Images)

Hans Meiser gehörte zu den Urgesteinen der deutschen Medienlandschaft. Mit „Hans Meiser“ war er der Pionier der Talkshows. Zahlreiche Sendungen wurden daraufhin nach seinem Vorbild konzipiert. Doch diese Zeiten sind lange her und um den Talkmaster ist es ruhiger geworden. Wir verraten euch, was der Moderator heute macht.

Hans Meiser (70) gehörte zu den ganz Großen bei RTL. In den neunziger Jahren war der Moderator das Aushängeschild des Senders. 1992 wurde er zunächst einem breiten Publikum als Moderator von „Notruf” bekannt. Die Sendung stellte Unfälle nach und klärte über Sicherheitsvorkehrungen auf. Im selben Jahr ging er mit einer nach ihm benannten Talkshow auf Sendung, die er acht Jahre lang moderierte.

„Hans Meiser“ war das Vorbild aller Talkshows

Das Format entwickelte sich rasant zum TV-Hit und machte den Moderator zum Talkmaster. Von diesem Erfolg wollten auch andere Sender profitieren und platzierten ebenfalls Talkshows in ihrem Nachmittagsprogramm. Doch Hans Meisers Show war unangefochten die Nummer Eins. Bis 2010 stand Hans außerdem für die TV-Pannenshow „Life! Dumm gelaufen” vor der Kamera. Danach verließ der Moderator RTL. 

Hans Meiser arbeitet heute als Radiomoderator

Trotzdem war er in den letzten Jahren nicht untätig. So versuchte sich der heute 70-Jährige als Unternehmer mit eigenen Firmen. Doch 2013 zog es Hans wieder vor das Mikrofon. Jeden Sonntag moderiert er die dreistündige Show „Talk of Town – die Hans Meiser Show“ bei „Radio Regenbogen”. Nebenbei arbeitet der einstige Talkmaster als TV- und Medientrainer und gibt seine langjährige Erfahrung an den Nachwuchs weiter. 2015 begleitete Hans als Entertainer das Kreuzfahrtschiff MS Hamburg und moderierte dort Shows und Talkrunden. 

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?