Von Mark Read 1
Neuer Film

Hannah Herzsprung und ihr Tibet-Film: "Wie zwischen Himmel und Erde"

Hannah Herzsprung zählt zu den vielseitigsten Schauspielerinnen Deutschlands. Das stellt sie nun wieder in ihrem neuen Film unter Beweis, der vor atemberaubender Kulisse in Tibet spielt.


In "Wie zwischen Himmel und Erde" spielt Hannah Herzsprung eine Medizinstudentin, die sich Gewaltiges vorgenommen hat: Sie will den Himalaya bezwingen, den mächtigsten Berg der Erde besteigen. Auf ihrem Weg macht sie eine Entdeckung, die ihr bisheriges Leben völlig durcheinander bringen wird.

Der Film wurde in den Schweizer Alpen, aber auch vor Ort am Himalaya gedreht und besticht selbstverständlich durch eine großartige Kulisse und prachtvolle Bilder. Doch die Dreharbeiten waren für die Beteiligten selbst nicht ohne. "Manchmal schlief ich in drei Schlafsäcken ineinander, ich hatte anfangs Atemnot und wegen der dünnen Luft seltsame Träume", erinnert sich Herzsprung an die aufreibenden Tage am "Dach der Welt".

Doch die 30-Jährige zählt nicht umsonst zu den Besten ihres Fachs. In einem Interview mit der "Brigitte" erklärt sie, wie sie sich auf alle ihre Rollen vorbereitet und besonders auf diese spezielle: "Ich brauche die perfekte Vorbereitung als Sicherheit, nur dann kann ich am Set loslassen. Ich will ganz in eine Figur reinwachsen."

Wie sehr ihr das gelungen ist, davon kann sich jeder Kinobesucher ab dem 31. Mai selbst ein Bild machen. Denn dann läuft der bildgewaltige Film "Wie zwischen Himmel und Erde" in deutschen Kinos an. Ganz große Empfehlung - unbedingt ansehen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: