Von Nils Reschke 0
Kassenschlager im Kino

„Hangover 3“ feiert den bislang besten Filmstart in deutschen Kinos

Der Kult geht weiter: Den dritten Teil von „Hangover“ wollten mehr Zuschauer beim Bundesstart sehen als seine zwei Vorgänger.

Die Stars aus "Hangover"

Die Stars aus "Hangover"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Meist lässt sich der Kult, der sich hinter einem erfolgreichen Kinofilm versteckt, gar nicht erahnen. Als der erste Teil von „Hangover“ beispielsweise damals in den Kinos anlief, kamen zum Bundesstart noch nicht einmal eine halbe Millionen Besucher in die deutschen Lichtspielhäuser. Beim Nachfolger „Hangover 2“ waren es dann schon knapp über eine Millionen Kinobesucher. Und „Hangover 3“? Der legte den bislang besten Kinostart des Jahres in Deutschland hin.

Die irren Abenteuer von Bradley Cooper, Zack Galifianakis und Ed Helms kommen eben immer noch an beim Publikum. Und das, obwohl der dritte Teil von „Hangover“ ganz sicherlich der schwächste ist. Die Gags sind mittlerweile leicht angestaubt, die Story lange nicht mehr so genial wie noch beim ersten Teil. Trotzdem hielt dies 1,26 Millionen Zuschauer nicht davon ab, sich zwischen Donnerstag und Sonntag ein Ticket an der Kinokasse zu ergattern.

„Hangover 3“ erfolgreicher als seine Vorgänger

Auf Rang zwei der deutschen Kinocharts steht ein Film, der bereits seine sechste Auflage feiert. 580.000 Zuschauer strömten über das Wochenende in die Kinos, um Vin Diesel und Paul Walker in „Fast & Furious 6“ zu sehen. Beim Bundesstart kamen knapp über 800.000 Besucher in die Kinos. Auf den Plätzen drei bis fünf landeten in Sachen bester Bundesstart bisher „Django Unchained“ mit 750.000 verkauften Eintrittskarten sowie „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ und „Iron Man 3“.


Teilen:
Geh auf die Seite von: