Von Andrea Hornsteiner 0
Halle Berry gesteht Arztbesuche

Halle Berry offenbart: Seit über 30 Jahren beim Psychologen

In einem ungewohnt offenen Interview mit einer britischen Zeitschrift enthüllte die hübsche Schauspielerin nun Erstaunliches: "Ich gehe regelmäßig in Therapie seit ich ungefähr zehn Jahre alt bin."


Sie hat alles, was Frau sich wünscht: Halle Berry ist trotz 46 Jahren noch immer unglaublich sexy, ein erfolgreicher Hollywoodstar und hat eine wunderbare Familie. Und doch ziehen auch bei ihr dunkle Wolken über den Horizont. Denn wie die Verlobte von Olivier Martinez nun verriet, gehe sie schon sehr lange in Therapie.

So offenbarte Halle Berry gegenüber "Hello" ungewohnt offen: "Ich gehe regelmäßig in Therapie seit ich ungefähr zehn Jahre alt bin."

Der Vater der Schauspielerin soll ein schwerer Alkoholiker gewesen sein. "Und meine Mutter wusste, wie wichtig es ist, mir die Möglichkeit zu geben, mit einer unvoreingenommenen Person zu sprechen, also mache ich das schon mein ganzes Leben lang. Wenn es stressig wird, helfen mir die Sitzungen", so die 46-Jährige in dem Interview.

Weiter hieß es: "Ich bemühe mich sehr, meine Probleme nicht an anderen auszulassen und lasse mir Konflikte nicht anmerken oder kläre sie intern – Sie wissen schon: Kinn hoch, ein freundliches Gesicht aufsetzen und einfach weitermachen."

Mit diesem offenherzigen Interview hat Halle Berry einmal mehr bewiesen, dass sie eine starke Frau ist. Grund sich für die Therapie zu schämen, hat sie definitiv nicht. Sie steht zu ihren Arztbesuchen und zeigt, dass selbst Hollywoodstars Probleme haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: