Von Sabine Podeszwa 0
Die nächste Runde vor Gericht!

Halle Berry möchte nach Frankreich flüchten

Mit Halle Berry ist nicht gut Kirschen essen, wenn es um das Wohl ihrer Tochter Nahla geht. Ganz besonders den Vater des Kindes möchte sie gerne auf Abstand halten. Mehrmalige Versuche ihm das Sorgerecht zu entziehen, schlugen fehl. Nun möchte sie gerne nach Frankreich ziehen! Geht es da noch um das Kind?


Der Sorgerechtsstreit zwischen Halle Berry und Gabriel Aubry um die gemeinsame Tochter Nahla ist schon lange nicht mehr schön. Gerade erst waren die beiden Streithähne vor Gericht, weil Aubry angeblich Nahlas Nanny, inklusive seiner Tochter auf dem Arm, geschubst haben soll. Halle wollte ihm das Sorgerecht entziehen lassen, doch das hat nicht funktioniert. Stattdessen soll er seine Tochter jetzt nur noch im Beisein einer dritten Person sehen dürfen. Sicherlich keine einfache Situation für einen Vater, der einfach nur Zeit mit seiner Tochter verbringen möchte.

Jetzt kommt es laut TMZ aber noch dicker. Nachdem der Sorgerechtsentzug nicht funktioniert hat, fragt Halle Berry den Richter nun um Erlaubnis, mit Nahla nach Frankreich zu ihrem Freund Olivier Martinez ziehen zu dürfen. Aubry tobt natürlich und möchte dies in jedem Fall verhindern. Mit dem Umzug würde er seine Tochter kaum noch sehen können und Halle hätte ihre Ruhe vor dem unliebsamen Ex-Freund, der zufällig Nahlas Vater ist. Ob es hier noch um die Belange des Kindes geht, ist eher fragwürdig.


Teilen:
Geh auf die Seite von: