Von Stephanie Neuberger 0
Kritik ärgert sie

Halle Berry: Kritik an später Schwangerschaft

Eigentlich könnte Halle Berry derzeit nicht glücklicher sein. Die Schauspielerin erwartet mit ihrem Verlobten Olivier Martinez ein Baby. Doch der Hollywood-Star wird für die Schwangerschaft auch heftig kritisiert, denn mit 46 Jahren wird sie sehr spät noch einmal Mutter.


Halle Berry ist schwanger. Dies ist seit ein paar Woche bekannt. Aber neben der Freude für die Schauspielerin erntete sie auch Kritik. Immerhin ist sie 46 Jahre alt und einige bemängeln ihr Alter in Verbindung mit der Schwangerschaft. Bereits ihre erste Tochter Nahla (5), die sie zusammen mit Gabriel Aubry hat, bekam sie relativ spät. Nun noch einmal ein Kind zu bekommen, war selbst für die Schauspielerin und ihren Verlobten Olivier Martinez eine echte Überraschung, wie die Oscarpreisträgerin selbst gesteht. Umso mehr freut sie sich natürlich.

Schwangerschaft der Schauspielerin wird kritisiert

Die Kritik geht allerdings nicht spurlos an ihr vorbei. Bereits bei der ihrer ersten Schwangerschaft gab es nicht nur positive Äußerungen. "Sie wäre kein Mensch, wenn sie solche Sprüche kalt ließen", meinte ein Bekannter gegenüber dem britischen "Look"-Magazin. "Sie bekam ähnlich grauenhafte Reaktionen zu spüren, als sie mit 41 Jahren mit ihrer ersten Tochter Nahla (5) schwanger wurde." Als Frau in den 40ern bringt eine Schwangerschaft gewisse Risiken mit sich.

Dies weiß natürlich auch Halle Berry. Trotzdem möchte sie nicht ständig von Außenstehenden daran erinnert werden, sagt der angebliche Freund. "Sie weiß auch, dass die Gefahren größer sind, wenn man in seinen späten Vierzigern ein Kind bekommt – das Letzte, was sie jetzt braucht, ist daran erinnert und von Menschen, die nichts über ihre Situation wissen, selbstsüchtig genannt zu werden."

Bisher geht es der werdenden Mutter und dem Baby gut. In ein paar Monaten kann sich Halle Berry dann hoffentlich über ein gesundes Baby freuen und das späte, erneute Mutterglück genießen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: