Von Mark Read 0

Halle Berry: Im Sorgerechtsstreit Ende in Sicht?


Das ist mal eine gute Nachricht - besonders für die kleine Nahla! Im Sorgerechtsstreit Halle Berrys mit Exfreund und Kindsvater Gabriel Aubry, bei dem es um das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Nahla geht, scheint sich jetzt doch ein friedliches Ende anzubahnen.

Die Oscarpreisträgerin Halle Berry versucht nach einem „verjammerten“ Interview in der britischen „The Sun“, ihr Leben wieder in harmonischere Gefilde zu steuern. Im Nerven aufreibenden Sorgerechtsstreit mit Ex Gabriel Aubry soll nun doch eine friedliche Lösung des Streits in Sicht sein.

Am 12. April trafen sich die Streithähne erneut in Los Angeles zu einem Gerichtstermin. Im Gegensatz zu den vorigen Treffen der Eltern vor Gericht, lässt nun der letzte Termin auf ein baldiges Ende um den Kindeskampf hoffen. Laut „TMZ“ habe der zuständige Richter verlauten lassen, dass Halle Berry und Gabriel Aubrey diesbezüglich große Fortschritte machen würden. Immerhin sind ja auch beide die Eltern der kleinen Tochter Nahla.

Halle Berry wollte sich nach dem Gerichtstreffen mit ihrem Ex- Freund Gabriel ein wenig ablenken. Sie ging mit ihrem aktuellen Lover Olivier Martinez in ein Restaurant in Santa Monica Mittagessen. Dabei fiel auf, dass die Schauspielerin irgendwie entspannter wirkte.

Halle Berry und Olivier Martinez konnten zusammen die Mittagszeit doch unbeschwerter genießen. Mit dem gemeinsamen öffentlichen Auftritt können Halle Berry und Olivier Martinez auch dahin entgegen wirken, dass nicht ständig darüber spekuliert wird, ob diese Beziehung sich auch schon wieder dem Ende neigt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: